Banner
Banner
Banner
Banner
Zur Übersicht

Leitung des Fachbereiches III-2 - Serologie, Virologie - (m/w/d)

ID: 268185

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 22.05.2024
Einsatzort Frankfurt (Oder)

Jobbeschreibung Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) übernimmt als unabhängiger, staatlicher und akkreditierter Untersuchungsdienstleister überwiegend hoheitliche Aufgaben wahr und unterstützt die Länder Berlin und Brandenburg bei der Ausübung amtlicher Aufgaben, unter anderem in den Bereichen gesundheitlicher Verbraucherschutz, umweltbezogener Gesundheitsschutz, Arzneimittelüberwachung, Veterinärwesen, u.v.m.
Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) beabsichtigt, die Position der

Leitung des Fachbereiches III-2 - Serologie, Virologie - (m/w/d)

Entgeltgruppe E 15 TV-L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden
zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen.
Kenn.-Nr./Kennzahl: LLBB - 14 / 24 / FbL III-2
Dienstort: Frankfurt (Oder)


Aufgabengebiet/Arbeitsgebiet:
Als Leitung des Fachbereiches III-2 'Serologie, Virologie' verantworten Sie fachlich und organi-satorisch einen Fachbereich mit vielfältigen und verantwortungsvollen Aufgaben und interessanten Herausforderungen innerhalb der Abteilung III - Tierseuchen-, Zoonosen-, Infektionsdiagnostik. Dem Fachbereich sind ca. 25 Stellen zugeordnet. Die Position beinhaltet im Wesentlichen die:
- Dienstrechtliche und fachliche Leitung sowie operative Steuerung und Weiterentwicklung des Fachbereiches III-2 'Serologie, Virologie'
- Führung der Mitarbeitenden in allen Laborbereichen des FB;
- Planung, Durchführung, Aus- und Bewertung sowie Interpretation von Untersuchungen diagnostischer Proben im Rahmen der amtlichen Aufgaben des LLBB (Tierseuchengesetzgebung, Infektionsschutzgesetz, Gentechnikgesetz),
- Organisation und Logistik der Untersuchungsabläufe
- Erstellen von Prüfberichten, Gutachten und Stellungnahmen
- Erstellen von Berichten und Statistiken
- Kommunikative Zusammenarbeit mit den Auftraggebern, hier besonders mit den Veterinärämtern der LK / den kreisfreien Städten Brandenburgs sowie den Stadtbezirken Berlins und den Landesbehörden der Trägerländer
- Mitarbeit in Fachgremien der Länder und des Bundes
- Durchsetzung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes;
- Qualitätssicherung (DIN EN ISO 17025)
- Teilnahme am Wochenend-, Feiertags- und Rufbereitschaftsdienst

Formale Voraussetzungen:
-  abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin und Approbation als Tierärztin/Tierarzt, abgeschlossene Weiterbildung zur Fachtierärztin / Fachtierarzt (FTA) für Mikrobiologie, für Virologie oder für andere Fachgebiete mit Bezug zur infektionsmedizinischen Diag-nostik
-  (bei Bewerber/innen (m/w/d) mit ausländischem Ausbildungsabschluss Erfüllung der Voraussetzungen nach § 4 Bundestierärzteordnung sowie allgemeine deutsche Sprach-kenntnisse Niveau B2 und Fachsprache Niveau C1)

Fachliche Kompetenzen:
-  Kenntnisse und Erfahrungen der Infektionsdiagnostik
-  Grundkenntnisse mikrobiologischer und molekularbiologischer Arbeitsmethoden
-  Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften
-  Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
-  anwendungsbereite PC-Kenntnisse
-  Führerschein zum Führen eines PKW, Fahrpraxis und Selbstfahrbereitschaft mit Dienst-PKW

Führungsverhalten:
Erwartet werden eine umfassende Führungs- und Entscheidungskompetenz, Verhandlungsge-schick und Überzeugungsvermögen, Organisationsfähigkeit und Prioritätensetzung sowie eine ausgeprägte Befähigung, den Fachbereich zu führen und in eine neue Ziel- und Aufgabenstruktur zu entwickeln.

Leistungsverhalten:
Erwartet werden überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Motivation, ein hohes Maß an Selbständigkeit, sehr gutes Zeitmanagement sowie ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen; Belastbarkeit auch in außergewöhnlichen fachlichen oder betrieblichen Situationen; hohe Bereitschaft zur ständigen Fortbildung wird vorausgesetzt.

Sozialverhalten:
Der/Die Bewerber/in muss über ein hohes Maß an Team- und Kooperationsfähigkeit sowie Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen verfügen und ein konstruktives Konflikt- und Kritikverhalten zeigen.

Adressaten- und kundenorientiertes Verhalten:
Gefordert werden die systematische Ausrichtung der Arbeit an Kundenwünschen, ein dienstleistungsorientiertes Auftreten und die Einhaltung vertraglicher Vereinbarungen.

Unser Angebot:
-  Vielseitige, abwechslungsreiche und interessante Arbeitsgebiete
-  Flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie einschl. der Möglichkeit der Mobilen Arbeit
-  30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
-  Attraktive Fortbildungsangebote
-  Zuschuss zum Firmenticket der BVG
-  Jahressonderzahlung
-  Angebote im Bereich Gesundheitsmanagement (z.B. im Rahmen des Gesundheitsnetzwerkes Adlershof)
-  Altersversorgung im Rahmen der VBL (Tarifbeschäftigte)
-  Möglichkeit der Einarbeitung durch den Stelleninhaber

Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden gemäß § 2 des Sozialgesetz-buches IX anerkannte schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Wenn Sie auf die genannte Förderung Wert legen, geben Sie bitte in der Bewerbung an, dass Sie anerkannte/r Schwerbehinderte/r (m/w/d) sind.
Bewerbungsverfahren:

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, sowie den ausgefüllten Bewerbungsbogen, den Sie unter Bewerbungsbogen_LLBB_2022.pdf erhalten,
bis spätestens 14.06.2024 unter Angabe der Kenn-Nr./Kennzahl: LLBB -  14 / 24 / FbL III-2 an das

Landeslabor Berlin-Brandenburg
Servicebereich Personalmanagement
Rudower Chaussee 39
12489 Berlin
oder per E- Mail: personalmanagement@landeslabor-bbb.de


Weitere Informationen zum Landeslabor Berlin-Brandenburg unter: www.landeslabor-bbb.de
Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) verarbeitet Daten von Ihnen im Zusammenhang mit der Durchführung von Bewerbungs-verfahren auf der Grundlage von Artikel 88 Absatz 1 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) i. V. mit § 18 Berliner Datenschutzge-setz (BlnDSG). Sofern Sie mit der Verarbeitung der Daten nicht einverstanden sind, oder die Einwilligung widerrufen, kann Ihre Be-werbung nicht berücksichtigt werden. Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren des LLBB erhalten Sie unter https://www.landeslabor.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/115857.


Firma Landeslabor Berlin-Brandenburg
Rudower Chaussee 39
12489 Berlin
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.