Home arrow Chemikalien, Reagenzien, Standards arrow DPX Neu - Wasserfreies Eindeckmittel
Sonntag, 18. Februar 2018
 
 
analytica 2018
analytik.de
analytik.de - news
produkte

DPX Neu - Wasserfreies Eindeckmittel
größeres Bild anzeigen


Anbieter:
 

Merck Millipore

Frankfurter Str. 250
D - 64293 Darmstadt
LE-service@merckgroup.com
http://www.merck-chemicals.com
 

DPX Neu - Wasserfreies Eindeckmittel
 
Geringeres Gesundheitsrisiko für Anwender in der Histologie
DPX Neu – Wasserfreies Eindeckmittel von Merck Millipore ohne teratogenen DPB-Zusatz
 
Merck Millipore hat die Formulierung des bewährten wasserfreien Eindeckmittels DPX verbessert und bietet mit DPX Neu nun eine risikoärmere Alternative. Auf den fruchtschädigenden Inhaltsstoff Dibutyphthalat (DPB) als Weichmacher wurde dabei vollständig verzichtet. Damit besteht für Anwender in der Histologie ein geringeres Gesundheitsrisiko. Brechungsindex und Viskosität sowie die Haltbarkeit von DPX Neu sind dennoch vergleichbar mit denen des bewährten Eindeckmittels DPX.
 
Die Vorteile von DPX Neu auf einen Blick:
  • Neues wasserfreies Eindeckmittel für histologische Prozessierungen mit Xylol
  • Weiterentwicklung des bewährten Eindeckmittels DPX
  • Geringeres Gesundheitsrisiko für Anwender in der Histologie   
  • Kein fruchtschädigender Zusatz des Weichmachers Dibutylphthalat
  • Brechungsindex und Viskosität vergleichbar mit DPX
 
Neue Formulierung für risikoärmeres Eindecken
Anwender in der Histologie kommen häufig in Kontakt mit gesundheitsschädlichen Lösungsmitteln oder Lösungen mit Lösungsmittelzusätzen – etwa bei der Fixierung, dem Histoprozessing, der Färbung und beim Eindecken. Diese können für die Gesundheit von Labormitarbeitern oder Pathologen problematisch sein, weil sie zum Beispiel krebserregend oder fruchtschädigend sind. Mit dem neuen wasserfreien Eindeckmittel DPX Neu hat Merck Millipore dieses Risiko jetzt verringert.
 
DPX Neu: Für histologische Prozessierung mit Xylol
Zu den gefährlichen Lösungsmitteln in Laboren zählt besonders Xylol – ein äußerst flüchtiger Stoff, der durch einen starken Geruch charakterisiert ist . Xylol wird häufig in den Dehydrationsschritten während des Histoprozessing und vor dem Eindecken verwendet. Für das permanente Eindecken und die Langzeit-Lagerung von Xylol-behandelten Präparaten sollten die wasserfreien Eindeckmittel Entellan® Neu und DPX verwendet werden. Um die Sicherheit der Anwender zu erhöhen, bietet Merck Millipore optional den Xylol-Ersatz Neo-ClearÒ und das dazugehörige Eindeckmittel Neo-MountÔ an. Wenn im Labor jedoch weiterhin bevorzugt mit Xylol gearbeitet wird, ist DPX Neu die optimale, risikoarme Alternative.
 
Kontakt mit DPX Neu ist nicht fruchtschädigend
Mit seiner verbesserten Formulierung ist DPX Neu eine Weiterentwicklung des etablierten Eindeckmittels DPX. DPX Neu kommt jedoch ohne Dibutylphthalat (DPB) aus. Somit ist der Kontakt mit dem Eindeckmittel nicht mehr fruchtschädigend. Brechungsindex, Viskosität und Haltbarkeit von DPX Neu sind vergleichbar mit denen des bewährten DPX. Werden wie gehabt bei der Probenvorbereitung und im Färbeprozess Lösungsmittel mit hoher Qualität eingesetzt, ist die Farbstabilität von Proben die mit DPX Neu eingedeckt werden auch bei langer Lagerung sichergestellt.
 
DPX Neu
 
Weitere Informationen finden Sie hier
 
 
 
   

 
  Top
LogIn