Home arrow Spektroskopie arrow Elementspektroskopie (AAS, ICP) arrow ICP-OES 710-ES Serie
Mittwoch, 22. November 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
produkte

ICP-OES 710-ES Serie
größeres Bild anzeigen


Anbieter:
 

Varian Deutschland GmbH

Alsfelder Strasse 6
D - 64289 Darmstadt
  

ICP-OES 710-ES Serie
   
  ICP-OES 710-ES Serie:
Varian, Inc. steigert die Produktivität seiner ICP-OES 710-ES Serie um 100 %
   
 

Die Varian, Inc. gibt eine Reihe von Weiterentwicklungen hinsichtlich der Produktivität ihrer ICP-OES 710-ES Serie (Induktiv gekoppeltes Plasma – Optische-Emissions-Sepktrometer) bekannt. Die Weiterentwicklungen umfassen die Hard- und Software sowie optionales Zubehör welches sowohl für neue Systeme als auch mittels Upgrades für bereits in Betrieb genommene Geräte erhältlich ist. Diese ermöglichen es dem Anwender die Dauer der Probenanalysen um bis zu 50 % zu reduzieren und somit auch die Kosten für die einzelnen Analysen zu verringern.

   
 
ICP-OES 710-ES Serie
 

Für Auftragslabore ist der Probendurchsatz der Schlüssel zur Rentabilität. Die 710-ES Serie wurde jedoch auch für Labore entwickelt, die eine moderate Anzahl von Proben, aus einer Vielfalt von Anwendungsgebieten bearbeiten. Zu den Anwendern gehören Institute aus Forschung und Lehre, behördliche oder industrielle Laboratorien. Die Flexibilität des Varian 710-ES erlaubt vielfältige Einsatzgebiete, unter anderem die Kontrolle der Einhaltung von Umweltschutzbestimmungen und –regularien. Spielzeug-Sicherheit und EU Richtlinien bezüglich dem beschränkten Gebrauch von Gefahrenstoffen (RoHS) und der Entsorgung elektrischer und elektronischer Geräte (WEEE) sind aktuelle Beispiele der zunehmenden Anwendungsgebiete.

   
 

Durch die Kombination der Varian 710-ES Serie ICP-OES mit Varians neuer ICP Expert ™ II Software (Version 1.1.3), ist es Anwendern möglich, die Dauer der Probenanalyse um bis zu 50 % zu reduzieren, welches wiederum die Kosten pro Analyse senkt. Diese Produktivitätssteigerung resultiert aus der in der neuen ICP Expert II Software verwendeten, hocheffizienten Signalverarbeitung. Auch Kunden die mit bereits bestehenden 710-ES Systemen von Varian arbeiten, können durch ein simples Upgrade ihrer Software all diese Vorteile nutzen.

   
 

Für die ICP-OES 710-ES Serie bietet Varian neue Hardware und Zubehöroptionen an um die Produktivität weiter auszubauen und die tägliche Reproduzierbarkeit zu verbessern. Die elektronische Gasfluss-Regelung (MFC) des Gaszerstäubers kann ab sofort optional für neue Instrumente angeboten werden und auch bereits bestehende Systemen lassen sich (mittels einer Serviceinstallation) entsprechend aufrüsten. Die MFC steuert den Zerstäuber-Gasfluss bei variablen Anwendungen automatisch über den Computer, regelt bei Ablagerungen den Gasfluß und kann somut die Reproduzierbarkeit und Langzeitstabilität verbessern.

   
 

Die 710-ES Serie ICP-OES lässt sich auch mit Varians Productivity Package kombinieren, was eine Nutzung des vollautomatischen Umschaltventil-Systems (SVS) ermöglicht. Durch die Kopplung des SVS mit der 710-ES Serie, lässt sich eine weitere Verbesserung der Produktivität um bis zu 20 % und eine Reduzierung des Argonverbrauchs um bis zu 20 % erzielen.

   
 

„Diese Produktivitätsverbesserungen ermöglicht unseren Kunden einen weitreichenderen Einsatz unseres 710-ES ICP-OES Spektrometer“ sagt Martin O'Donoghue, Senior Vice President, Scientific Instruments, Varian, Inc. „Wir haben unsere Produktlinie weiterentwickelt um den Nutzen für unseren Kunden zu erweitern, was auch die weltweite Position unseres Unternehmens in der Elementanalyse stärkt.

   
  Für weitere Informationen über Varians ICP-OES Produkte besuchen Sie doch unsere Website: http://www.varianinc.com/products/
   
   

 
  Top
LogIn