Home arrow Temperiergeräte arrow Kühl-, Gefriergeräte arrow Huber Unistate für ein professionelles Scale-up
Dienstag, 20. Februar 2018
 
 
analytica 2018
analytik.de
analytik.de - news
produkte

Huber Unistate für ein professionelles Scale-up
größeres Bild anzeigen


Anbieter:
 

Peter Huber Kältemaschinenbau GmbH

Werner-von-Siemens-Strasse 1
D - 77656 Offenburg
info@huber-online.com
http://www.huber-online.com
 

Huber Unistate für ein professionelles Scale-up
   
  Huber Unistate für ein professionelles Scale-up
   
  Die Herstellung größerer Quantitäten ist zumeist kostenintensiv und schwierig: Die im Labor entwickelten Verfahren müssen dafür auf eine Produktionsanlage übertragen werden. Die Huber Unistat-Reihe ermöglicht als einziges System am Markt ein professionelles Scale-up vom Forschungslabor bis zur Produktionsanlage -unter gleichbleibenden Bedingungen und mit einer durchgängigen Bedienung. Die dynamischen Temperiersysteme der Unistat-Reihe haben vor mehr als 20 Jahren eine Revolution in der Flüssigkeitstemperierung eingeleitet. Unistate sind die ideale Lösung, wenn es um die schnelle und hochgenaue Temperierung von extern angeschlossenen Anwendungen geht. Die Unistat-Produktreihe bietet sowohl kompakte Geräte für den Einsatz im Labor als auch leistungsstarke Temperiersysteme für die Produktion. Zur Auswahl stehen über 60 Modelle mit Kälteleistungen von 0,7 bis 150 kW, die einen Temperaturbereich von -120 °C bis +425 °C abdecken. Dadurch wird die systematische Prozessentwicklung, die für ein erfolgreiches Scale-up essenziell ist, erleichtert. Der Transfer vom Labor beziehungsweise vom Technikumsmaßstab in den technischen Maßstab einer Produktionsanlage wird unter gleichbleibenden Bedingungen und mit einer durchgängigen Bedienung realisierbar.

Die von Huber entwickelte Unistat-Hybrid-Technologie geht noch einen Schritt weiter: Das Hybrid-System optimiert bereits vorhandene Anlagen durch die Anbindung eines hydraulisch dichten Temperiersystems. Das ermöglicht die exakte Temperierung von Reaktoren mit einem Füllvolumen von 10 m³ und mehr. Unistat-Hybrid nutzt im Produktionsgebäude vorhandene Energiemedien wie Dampf, Kühlwasser oder flüssigen Stickstoff, um die gewünschte Temperatur zu erreichen. Ein Unistat sorgt dabei für die kontrollierte Energiezufuhr und übernimmt die präzise Feinregelung auf die im Reaktor benötigte Temperatur.

In enger Zusammenarbeit mit Verfahrensingenieuren aus der Chemie- und Pharmabranche wurden die Unistat Temperiersysteme stetig weiterentwickelt, daher sind sie prädestiniert für die Temperierung von Chemie- und Bioreaktoren, Autoklaven, Reaktionsblöcken, Kalorimetern sowie Miniplant- und Pilotanlagen. Die Temperiersysteme überzeugen mit einer einzigartigen Thermodynamik für hochgenaue und reproduzierbare Ergebnisse und garantieren stets kürzeste Aufheiz- und Abkühlzeiten sowie große Temperaturbereiche ohne lästige Flüssigkeitswechsel. Modernste Pumpentechnik und optimierte Umwälzung erhöhen die Durchflussmengen und führen zu einer deutlich verbesserten Wärmeübertragung am Objekt. Mit der Einführung des neuen Multitouch-Reglers Pilot ONE wurden die Unistate nochmals verbessert. Die Bedienung erfolgt über einen farbigen 5.7“ TFT-Touchscreen mit Menüführung im Smartphone-Stil. Auf dem Hauptscreen werden alle wichtigen Parameter wie Prozesstemperatur, Manteltemperatur und Pumpendruck übersichtlich angezeigt. Temperaturverläufe werden grafisch in Echtzeit dargestellt. Kein anderes Temperiersystem am Markt erzielt vergleichbare Geschwindigkeiten, das belegen auch die über 200 Fallstudien auf www.huber-online.com/casestudies/.
   
  Huber Kältemaschinenbau
   
  Weitere Informationen unter www.huber-online.com oder gratis den aktuellen Katalog 2013/14 anfordern unter Telefon +49 781 9603-0.
   
   

 
  Top
LogIn