Home arrow Labortechnik allgemein arrow Milli-Q®-Integral von Merck Millipore
Samstag, 18. November 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
produkte

Milli-Q®-Integral von Merck Millipore
größeres Bild anzeigen


Anbieter:
 

Merck Millipore

Am Kronberger Hang 5
D - 65824 Schwalbach
H2O@merckgroup.com
http://www.millipore.com/lab_water/clw/capability&open?cid=LS-LW-C04-A-ANIK-Comp-Comp-0912-DE-TXT
 

Milli-Q®-Integral von Merck Millipore
   
  Wasseraufbereitungssysteme senken Betriebskosten im Labor
Milli-Q®-Integral von Merck Millipore
   
  In der heutigen schwierigen Wirtschaftslage, in der Labore „mehr mit weniger leisten“ müssen, suchen Labormitarbeiter nach Mitteln und Wegen, um ihre Produktivität zu steigern. Ein oftmals übersehener Ansatzpunkt dafür ist das Wasseraufbereitungssystem, das in fast jedem Labor zu finden ist. Wasser ist das am häufigsten verwendete Laborreagenz. Die Qualität von Laborwasser hat einen erheblichen Einfluss auf alle analytischen und Life-Science-Analysen sowie auf die Produktivität im Labor. Beispielsweise beobachtete ein Labor in Südfrankreich, dass Hefekulturen häufig abstarben, bevor Versuche abgeschlossen werden konnten. Das gleiche Labor verzeichnete eine unzureichende Reproduzierbarkeit bei Western-Blots und PCR-Verfahren.

In beiden Fällen war das Problem gelöst, nachdem das bestehende Wasseraufbereitungssystem durch ein Milli-Q® Integral System ersetzt wurde, das dank seiner Wasseraufbereitungs- und Qualitätsüberwachungstechnologien Wasser hoher Qualität erzeugt. In Großbritannien wurde in einem Forschungslabor für Medizingeräte festgestellt, dass Wissenschaftler bei zuverlässiger Versorgung mit Rein- und Reinstwasser aus einem Milli-Q® Integral System Zeit sparen und sich besser auf ihre Arbeit konzentrieren können. Das Wasser kann automatisch entnommen werden, so dass niemand die Arbeit unterbrechen und warten muss, bis Behälter abgefüllt sind.

Wasseraufbereitungssysteme von Merck Millipore wurden für hohe Produktivität im Labor und unter Berücksichtigung von Problemen wie den oben geschilderten konzipiert. Merck Millipores führendes Milli-Q® Integral System ist ein „2-in-1“-System, das aus Leitungswasser erzeugtes Rein- und Reinstwasser stets in Reichweite des Anwenders bringt. Die höhenverstellbaren POD-Entnahmestationen ermöglichen eine manuelle oder automatische Wasserentnahme bei einstellbaren Fließraten. Die integrierte Elix® Elektroentionisierungstechnologie gewährleistet eine gleich bleibend hohe Wasserqualität bei niedrigen Betriebskosten. Die Managerin eines Durchflusszytometrie-Labors beschrieb vor kurzem ihre eigenen Erfahrungen mit dem System: „Das Milli-Q® Integral System hat meine Betriebskosten gesenkt. Ich fülle regelmäßig große Volumina ab - oftmals zehn Liter auf einmal.
   
 
Milli-Q Integral ®
   
  Mehr Informationen finden Sie unter 
http://www.millipore.com/catalogue/module/c72876?cid=BI-LW-C04-A-ANIK-MQI-Ban-1301-DE-OTH
   Artikel: Rein- und Reinstwassersysteme von Merck Millipore erfüllen die hohen Qualitätsstandards von Meeresbiologen (pdf-Dokument zum Download)
  
  Produktneuheit analytica 2012

 
  Top
LogIn