Home
Dienstag, 29. September 2020
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Bernd Kraft GmbH nimmt an dem Programm ÖKOPROFIT® teil
Der Spezialist für Laborchemikalien Bernd Kraft GmbH aus Duisburg nimmt an dem Programm ÖKOPROFIT® teil.
Das Projekt ÖKOPROFIT® ist eine Initiative des Landes NRW und der Stadt Duisburg. Sie soll helfen, mit möglichst niedrigem bürokratischem Aufwand einen hohen Spareffekt zu erzielen und die Umwelt zu entlasten. Das Programm basiert auf dem Erfahrungspotenzial der Teilnehmer und der Unterstützung der ÖKOPROFIT®-Berater. Sie bieten den Unternehmen in Workshops und Vor-Ort-Terminen eine professionelle Analyse u.a. in den Bereichen Energie, Abfall, Wasser und erarbeiten gemeinsam mit den Unternehmen Projekte, die die Umwelt schonen und die Kosten entlasten. Das Projekt wird vom Land NRW, der Stadt Duisburg, den teilnehmenden Betrieben finanziert und von zahlreichen Kooperationspartnern unterstützt.

Damit die Bernd Kraft GmbH weiterhin profitabel wachsen und den Kapitaleinsatz optimieren kann, muss sie ihr Kerngeschäft nachhaltig betreiben. Das bedeutet, soziale und ökologische Erfordernisse frühzeitig bei allen Aktivitäten entlang der Wertschöpfungskette zu berücksichtigen. Die Bernd Kraft GmbH begreift sich selbst als Teil dieser Wertschöpfungskette. An ihrem eigenen Standort in Duisburg hat sie Einfluss auf umweltrelevante Prozesse wie den Energie- und Ressourcenverbrauch sowie den Umfang klimarelevanter Emissionen.

Werthaltigkeit, gesellschaftliche Verantwortung und praktizierte Nachhaltigkeit sind bereits heute Verpflichtung und daher Merkmale der Unternehmenskultur. Der Schutz der Umwelt und der respektvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen gehören zu den Top-Prioritäten der Bernd Kraft GmbH. Deshalb hat sich Bernd Kraft dazu entschlossen, an dem Programm ÖKOPROFIT® teilzunehmen. Insbesondere folgende Handlungsfelder stehen dabei im Fokus: Klimabilanz, Energie, Logistik, Verpackung sowie Abfall.

Viele kleine, mit geringen Kosten bereits umgesetzte Maßnahmen haben gezeigt, welches wirtschaftliche Potenzial umweltschonende Maßnahmen haben. Bereits die Optimierung der Beleuchtung durch den Einsatz von LEDs an Stelle eines Halogenstrahlers erzielt im Jahr eine Reduzierung der Kosten in Höhe von rund 300 Euro und eine Verringerung des Ausstoßes an CO2 von über einer Tonne. Die Umlagerung einer Datenbank und die dadurch ermöglichte Abschaltung eines nicht mehr benötigten Servers sorgt sogar für ein Einsparergebnis von mehr als 1.000 Euro sowie von über vier Tonnen des Treibhausgases CO2. Beeindruckende Zahlen, die für sich sprechen und die bereits mit kleinem Aufwand zu erreichen sind.

Um das Engagement zukünftig noch effektiver zu gestalten, hat sich Bernd Kraft da-zu entschlossen, weitere Maßnahmen einzuleiten, mit dem Ziel, das weiter vorhan-dene Potenzial noch stärker auszuschöpfen. „Thinking Green“ wird zukünftig ver-stärkt eine der Leitlinien von Bernd Kraft sein.


Quelle:

Bernd Kraft GmbH
Herr Dirk Tiede
Stempelstraße 6
D-47167 Duisburg
Fon: 02 03/51 94-144
Fax: 02 03/51 94-291
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Web: www.berndkraft.de
 
 
  Top
LogIn