Home
Dienstag, 21. Januar 2020
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Klimarelevante Dissertationen gesucht

Im Rahmen des Exzellenzclusters CliSAP am KlimaCampus der Universität Hamburg wird der Wladimir-Peter-Köppen-Preis für exzellente Klimawissenschaften ausgelobt. CliSAP (Integrated Climate System Analysis and Prediction) befasst sich mit aktuellen Fragen des Klimawandels und möglicher Änderungen im Klimasystem.

Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird für herausragende Promotionsarbeiten in der Klima- und Erdsystemforschung verliehen. Er wurde 2009 erstmals vergeben.

Nachwuchswissenschaftler aller Disziplinen aus dem deutschsprachigen Raum, deren Promotionsarbeit einen klaren Bezug zur Klimaforschung hat, können von ihren Betreuern, Professoren und Arbeitsgruppenleitern für den Preis vorgeschlagen werden. Die Kandidaten sollen bei Fertigstellung der Arbeit das 30. Lebensjahr nicht überschritten haben. Die Promotion soll zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht mehr als zwei Jahre zurückliegen.

Die Jury

Die Entscheidung über die Preisvergabe trifft eine Jury: das Steering Committee (SSC) des Exzellenzclusters. Im Einzelfall kann das SSC Fachgutachter hinzuziehen.

Das Preisgeld soll den wissenschaftlichen Zielen des Preisträgers zugute kommen. Die Verwendung ist in diesem Rahmen aber freigestellt. Der Preis kann aufgeteilt werden.

Die Bewerbung

Der Preis wird jährlich ausgeschrieben. Bitte reichen Sie Ihre Empfehlung zusammen mit der Promotionsarbeit des Nachwuchswissenschaftlers bis zum 31. März 2010 ein.

Den ganzen Artikel finden Sie unter:

http://www.klimacampus.de/index.php/Koeppen-Preis/374/0/ 

Quelle

Universität Hamburg (01/2010)

 
 
  Top
LogIn