Home arrow Glossar arrow Qualitätsmanagement arrow Maschinenfähigkeit
Sonntag, 20. August 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Maschinenfähigkeit
Begriff aus der Produktionstechnik, der die Stabilität und Reproduzierbarkeit eines Produktionsschrittes auf einer Maschine in Produktion kennzeichnet. Sie erlaubt eine Aussage darüber, mit welchem Anteil Ausschuss und Nacharbeit beim Betrieb dieser Maschine zu rechnen ist. Der Begriff Maschinenfähigkeit hat in der Praxis zu Problemen geführt, da auf die Maschinenfähigkeit zu viele Einflussgrößen (Messmittel, Umgebung, Mitarbeiter,...) einwirken, so dass nur noch die Prozessfähigkeit mit den Kennzahlen cp und cpk und die Stabilität des Prozesses (beherrschter Prozess) verwendet werden sollte. Da die Maschinenfähigkeit im Vergleich zur Prozessfähigkeit deutlich leichter und schneller zu ermitteln ist, wird sie oft für die Erstbewertung einer Anlage/Maschine (z.B. bei einer Maschinenvorabnahme) eingesetzt.
 
 
  Top
LogIn