Home arrow Glossar arrow Kalibrierung arrow Grundkalibrierung
Donnerstag, 14. November 2019
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Grundkalibrierung
Die Grundkalibrierung (basic calibration) dient zur einmaligen Festlegung der Kalibrierfunktion. Mindestanforderungen an eine Grundkalibrierung sind: 6 Kalibrierstützpunkte bei Proportionalität, 6 Kalibrierstützpunkte bei Linearität, 8 Kalibrierstützpunkte bei Kalibrierfunktion 2. Grades, 10 Kalibrierstützpunkte bei Kalibrierfunktion 3. Grades. Hinweise zur Durchführung der Grundkalibrierung: mehr Messpunkte bei unterschiedlichen Konzentrationen erhöhen die statistische Sicherheit, Mehrfachmessungen bei einer Konzentration sind zur Modellfestlegung weniger effektiv als die Erhöhung der Zahl der Messwerte, die Messwerte sollten gleichmäßig über den Arbeitsbereich verteilt sein, eine Häufung der Messwerte in einem Teil des Arbeitsbereiches wirkt sich ungünstig aus, Doppeleinspritzungen bei Chromatographen sind keine statistisch unabhängigen Werte, sie sind zu mitteln.
 
 
  Top
LogIn