Home arrow Glossar arrow Hochleistungsflüssigkeitschromatografie arrow Elutionschromatographie
Donnerstag, 14. November 2019
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Elutionschromatographie
Die Elutionschromatographie ist eine Säulenchromatographie, bei der sich stationäre Phase und die kontinuierlich durchströmende mobile Phase im Gleichgewicht befinden. Die Probe wird als definierte Zone pfropfenförmig in den Strom der mobilen Phase am Säulenanfang aufgegeben (Injektion). Im Idealfall sind die Analyten am Säulenende durch Zonen reiner mobiler Phase voneinander getrennt.Bei der Elutionschromatographie werden die äußeren Bedingungen konstant gehalten (Zusammensetzung des Eluenten, Temperatur- und Druckkonstanz) oder programmiert verändert (z.B. Temperatur- bzw. Druckprogrammierung in GC oder Gradientelution in LC).
 
 
  Top
LogIn