Home arrow Labormanagement arrow LIMS/Labor IT
Sonntag, 17. Juni 2018
 
 
analytik.de
analytik.de - news

ImageLIMS steht für Labor-Informations-Management-System. Diese Kategorie von Softwaresystemen befasst sich mit der Datenverarbeitung im chemischen, physikalischen, biologischen, medizinischen Labor. Prinzipiell kann man jedes Labor hier einordnen, aber in nicht allen genannten Branchen spricht man zwingend von LIMS. Die Aufgaben von LIMS leiten sich im Wesentlichen aus der Chemometrik her.

 
icd - LIMS LABQ
lisa.lims
  • Überblick
  • Jobs
  • Produkte
  • Produktanbieter
  • Marktübersichten
  • Organisationen
  • Linktipps


Die Aufgaben von LIMS leiten sich im Wesentlichen aus der Chemometrik her. Es werden unterschiedliche Prinzipien gemäß der zu begleitenden Prozesskette umgesetzt. In der Regel werden zwei Systemstränge umgesetzt:

  • Messstrang (Messgeräte, Aufnahme und Speicherung der Messwerte aus Sensoren und DFÜ...)
  • Kontrollstrang (mathematische Verarbeitung und Auswertung der Messdaten, Probenmanagement, Abrechnung usw.)


LIMS bestehen damit aus mindestens den Grundmodulen Messwerterfassung und Messwertauswertung. Weitere Module sorgen für die Anbindung der Hardware im Messstrang, die Anbindung der ERP-Systeme, Controllingsoftware, Datensicherungsinfrastruktur, Datenbanken, Prozessverwaltungslogik usw. Prozessbasierte LIM-Systeme sollten grundlegend an den analytischen Phasen ausgerichtet sein: 

  • Präanalysephase
  • Analysephase
  • Postanalysephase

Die prozessbasierte Charakteristik eines Systems ist hier im informationstechnischen Kontext zu verstehen und resultiert für LIMS in spezifischen Prozessen je analytischer Phase. LIMS haben damit von der Registrierung des Probeneingangs über die Kontrolle und Begleitung des gesamten Messprozesses bis zur wirtschaftlichen Auswertung der Untersuchung eine lückenlose Prozesskette zu realisieren, was oft genug nicht ohne weiteres gelingt. LIMS können auch als verteilte Systeme realisiert werden, wenn z. B. Messcontainer extern genutzt werden oder mobile Messsysteme verwendet werden.Ein heutiges LIMS kann in manchen Fällen sehr viele Teile eines Labors oder einer Produktionseinheit abbilden. Es macht sich dabei die Aufteilung in statische und dynamische Daten zunutze. Weitere nicht außer Acht zu lassende Systeme wie Chromatographie-Datensysteme sowie die Anbindung von Instrumenten neben weiteren Schnittstellen sind ebenfalls zu erwähnen.


Basis aller modernen, ernst zu nehmenden LIM-Systeme sind relationale Datenbanksysteme. Auf dieser Basis werden gemäß dem Schichtenmodell heutzutage meist mit objektorientierten Entwicklungswerkzeugen die eigentlichen LIMS-Applikationen realisiert. Dabei ist, bei allem Streben nach einer möglichst standardisierten Software, der Anteil an individuellen Entwicklungen, und sei es nur in Teilbereichen (Schnittstellen, einzelne Module), immer noch recht groß. Dank objektorientierter Softwareentwicklung sind aber individuelle Anpassungen nicht mehr mit dem gleichen Aufwand verbunden, wie in der Zeit vor dem Einsatz entsprechender Entwicklungswerkzeuge.
 

Siehe auch


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel LIMS aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation.
Die hier dargstellte Version des Artikels wurde am 25.08.2009 16:51:10 auf Wikipedia veröffentlicht.

produkte
Limsophy integriert LIMS und ELN
Limsophy integriert LIMS und ELN
Labore, die ein LIMS (laboratory information management system) und ein ELN (electronic laboratory notebook) im Einsatz haben, machen die Erfahrung, dass künstliche Mauern die tägliche Arbeit behindern.
Neuer X-TubeProzessor© automatisiert das Tube-Handling
Neuer X-TubeProzessor© automatisiert das Tube-Handling
Der neue X-TubeProzessor© automatisiert die Arbeit mit Schraubdeckel-Gefäßen und entlastet von Routinearbeit. Er wurde von HTI bio-X speziell für die Automatisierung der Tube-Bearbeitung von kleinen bis mittelgroßen Mengen entwickelt.
Transgraph Modul-LIMS von VETTE
Transgraph Modul-LIMS von VETTE
Die Laborverwaltung basiert auf den eingegebenen Stammdaten und den definierten Probenahmestellen und bietet somit mehr Flexibilität und Genauigkeit.
Praefekt V2.5 von Pragmatis
Praefekt V2.5 von Pragmatis
Das Rohdatenmanagementsystem Praefekt® enthält in der Grundausführung die Funktionalitäten Prüfmittelverwaltung und Standardverwaltung. Es lässt sich leicht um weitere optionale Module erweitern. Praefekt unterstützt die Labormitarbeiter bei der täglichen
up to data – kompetente LIMS Services
up to data – kompetente LIMS Services
Als Vertriebs- und Implementierungspartner von Thermo Fisher Scientific ist up to data Ihr kompetenter Partner für die Auswahl und Einführung eines LIMS.
Ti-Touch von Metrohm
Ti-Touch von Metrohm
Sämtliche Komponenten des Titrators „Ti-Touch“ funktionieren nach dem Plug-and-play-Prinzip und werden im laufenden Betrieb ebenso wie die Messergebnisse permanent überwacht. Falsche Resultate sind ausgeschlossen.
lisa.lims von Triestram & Partner
lisa.lims von Triestram & Partner
Als integriertes LIMS (Labor-Informations- und Managmentsystem) konzipiert, übernimmt lisa.lims zugleich administrative Tätigkeiten und unterstützt das Labormanagement bei der Organisation, Planung und Durchführung sämtlicher auftragsrelevanter Arbeitsabl
Core LIMS
Core LIMS
Das Core LIMS - basiert auf Core's Platform for Science Entwicklung. Diese enthält zusätzliche Core Informatics Applikationen, wie ELN, SDMS, Workflow, Dashboards, Daten Analyse und mehr, gemäß der Kundenspezifikationen.
Abetter LIMS von der Qualitype GmbH
Abetter LIMS von der Qualitype GmbH
Ihr Labor ist einzigartig – warum sollte es nicht auch Ihr LIMS sein? Kompakt und doch nach Ihren Wünschen konfigurierbar, bieten wir Ihnen mit Abetter LIMS die ausgeklügelte Komplettlösung für Ihre tägliche Arbeit.
SampleManager™
SampleManager™
LIMS Software - Labordaten papierlos managen

links

IMCOR
 
  Top
LogIn