Home arrow Meldungen arrow Pressemitteilungen arrow Französisches Biotechnologie-Unternehmen CellVax ist nun in der Lage, neue Standards für präkl
Samstag, 25. Mai 2019
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Französisches Biotechnologie-Unternehmen CellVax ist nun in der Lage, neue Standards für präkl


16.04.2019
  • CellVax gab heute bekannt, dass es heute ein strategische Partnerschaft mit zwei großen chinesischen Pharmaunternehmen unterzeichnet hat: Medtech OSMUNDA, ein weltweit führendes Auftragsforschungsinstitut (CRO) für klinische Studien und Dienstleister für medizinische Geräte und großer pharmazeutischer Akteur: Guangzhou General Pharmaceutical Research Institute.
  • CellVax ist nun bereit, seinen europäischen Kunden neue Standards für präklinische und klinische Studien vorzuschlagen, mit Modellen für große Nichtnagetiere
  • Einer Qualifizierungsstrategie, um internationalen Standards für wissenschaftliche Qualitätskontrollen zu entsprechen
  • Bereits eingeleitete öffentliche und private Finanzierungen zur Unterstützung des großen Wachstums von CellVax.

Dank dieser strategischen Partnerschaft kann CellVax nun auf starke Nachfrage reagieren für eine optimale Auswahl der Modelle, welche die menschliche Krankheit am besten repräsentieren und in der Lage sind , präklinische Studien an großen Nichtnagetieren sowie diversifizierte präklinische Modelle oder klinische Studien anzubieten.
Modelle für große Tiere sind von grundlegender Bedeutung für die Entwicklung neuartiger Therapieformen für die Bereiche Ontologie und Osteoarthritis (OA), welche die beiden Forschungsschwerpunkte von CellVax repräsentieren. Mithilfe dieser Partnerschaft hat das Unternehmen einen signifikanten Fortschritt in seinem Spezialgebiet erzielt, um eine große Vielfalt an Tiermodellen für diese Krankheiten anzubieten.
Von nun an bietet CellVax die vollständige Realisierung an von Projekten in China und Frankreich/Europa mit hohem Mehrwert , einschließlich Produktzulassungen in China für europäische Kunden oder um ein besseres Verständnis der europäischen Märkte für chinesische Kunden zu erzielen.

Raschere Finanzierung, um das Wachstum zu unterstützen und die Qualität und die Forschungs- und Entwicklungsquellen zu finanzieren - der Innovationsmotor für CellVax
Seit Februar 2019 hat CelllVax große Anstrengungen unternommen, die Qualität seiner präklinischen Studien zu verbessern. Gegenwärtig handelt es sich bei der großen GLP-Toxikologie- und Bio-Verteilungsstudie um eine laufende Studie bei CellVax.

Bis Ende 2019 wird CellVax in der Lage sein, die gesamte Bandbreite an GLP-konformen präklinischen Studien an großen und kleinen Tieren für die Entwicklung von Medikamenten, Impfstoffen un medizinischen Geräten durchzuführen.

Darüber hinaus hat CellVax in vollem Umfang in zahlreiche große europäische gemeinschaftliche Forschungsprogramme, wie Eureka, FP-7 und Horizon 2020 sowie in die Suche nach neuen Wegen für private/öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten investiert, um sein Forschungs- und Entwicklungspotential zu steigern und seine weltweite Sichtbarkeit zu verbessern.

Über CellVax ? www.cellvax-pharma.com
Cellvax wurde im Jahr 2001 gegründet und ist ein präklinisches Auftragsforschungsinstitut (CRO), das innovative Arzneimittel-Validierungsstudien sowohl in vitro als auch in vivo anbietet, um den Medikamentenentwicklungsprozess für ungedeckten medizinischen Bedarf bei ernsthaften menschlichen Erkrankungen zu beschleunigen, hauptsächlich in den Bereichen Onkologie und Osteoarthritis (OA). Zusätzlich zu präklinischen Studien bietet das Unternehmen qualitativ hochwertige Beratungsdienste, um den Entdeckungsprozess für Produktkandidaten zu optimieren.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Kontakt:

CELLVAX
Dr. Mingxing WEI, CEO
Tel.: +33 (0) 671434751 (Frankreich) und +86 182 271 08395 (China)
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

FIN?EXTENSO
Press Relations
Isabelle Aprile
Tel.: +33 1 39 97 61 22
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können



Link zum Artikel: http://www.businesswire.com/news/home/20190416005090/de/
 
 
  Top
LogIn