Home arrow Meldungen arrow Pressemitteilungen arrow Medical Properties Trust und Primonial Group gründen Joint Venture für 71 deutsche postakute K
Montag, 25. Juni 2018
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Medical Properties Trust und Primonial Group gründen Joint Venture für 71 deutsche postakute K


08.06.2018

MPT berücksichtigt Gewinn von rund 500 Millionen Euro aus der 6,0 % Bewertung der Klinikmieten

Erwartete Einnahmen für MPT in Höhe von insgesamt 1,14 Mrd. Euro zur Rückzahlung von Schulden und Wiederanlage

Medical Properties Trust, Inc. (?MPT? oder das ?Unternehmen?) (NYSE: MPW), ein weltweit führendes Unternehmen in der Immobilienfinanzierung für Kliniken, gab heute bekannt, dass es mit der Primonial Group Vereinbarungen zur Gründung eines Joint Ventures getroffen hat, wonach ein von der Primonial Group verwalteter Fonds einen Anteil von 50 % an einem MPT-Portfolio von 71 postakuten Kliniken in ganz Deutschland erwerben wird. MPT wird über das Joint Venture einen Anteil von 50 % am Portfolio halten und eine MPT-Tochtergesellschaft wird die Einrichtungen weiterhin verwalten. Die Transaktion bewertet das Portfolio mit rund 1,635 Milliarden Euro.

?Diese Transaktion wird den bahnbrechenden Einstieg von MPT in europäische Klinikimmobilien bestätigen?, sagte Edward K. Aldag, Jr., Chairman, President und CEO von Medical Properties Trust. ?Durch vorausschauende und kreative Investmentstrukturen hat MPT dieses Portfolio in den letzten Jahren im Wettbewerb mit anderen großen US-REITs, Staatsfonds, privaten Beteiligungsfonds und anderen Investoren aufgebaut.

Das Investoreninteresse an dieser JV-Gelegenheit war groß und kam von Fonds aus Asien, Europa, Kanada und den Vereinigten Staaten. Die Anziehung bestand nicht nur in der Möglichkeit, den attraktiven Gesundheitsbereich in Deutschland zu betreten, sondern auch in der Möglichkeit, mit dem weltweit führenden Spezialisten für Klinikimmobilien zusammenzuarbeiten. Die Primonial Group, eines der führenden europäischen Immobilienunternehmen, hat sich nun zu einer langfristigen Investition in Klinikimmobilien verpflichtet, die die Bedeutung der Kliniken als Anlagebereich im Allgemeinen und des Portfolios von MPT im Besonderen hervorhebt?, so Aldag weiter.

?Zu den Vorteilen der Vereinbarung für MPT gehören auch der Zugang zu kostengünstigeren Formen von Eigen- und Fremdkapital und eine unabhängige Darstellung der Vermögenswerte von MPT?, sagte Aldag abschließend.

Basierend auf der vereinbarten 6,0 % Bewertung der Mieten des Portfolios für 2017 erwartet MPT einen Gewinn von ca. 500 Mio. Euro bei Abschluss. Beim Abschluss der Transaktion wird die Primonial Group ihren Anteil an dem Joint Venture gegen Barzahlung erwerben, und es wird erwartet, dass ein Bankenkonsortium eine gesicherte Finanzierung bereitstellt. Der erwartete Gesamterlös für MPT, einschließlich seines Anteils an den besicherten Schulden, wird sich auf rund 1,14 Milliarden Euro belaufen. MPT erwartet, dass diese Einnahmen zur vollständigen Rückzahlung seiner Schulden im Rahmen seiner revolvierenden Kreditfazilität verwendet werden, um seine Pipeline-Möglichkeiten für weitere Investitionen in US-amerikanische und europäische Klinikanlagen sowie für andere Unternehmenszwecke zu nutzen. Das Unternehmen setzt seine bisherige Prognose für den Nettogewinn und operative Ergebnisse 2018 aus, bis Klarheit über den Zeitpunkt des Abschlusses und etwaige Reinvestitionen besteht.

Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Bedingungen, einschließlich der Zustimmung des Bundeskartellamts sowie der Vervollständigung der endgültigen Unterlagen zur gesicherten Finanzierung, und wird für das dritte Quartal 2018 erwartet.

Über Medical Properties Trust, Inc.

Medical Properties Trust, Inc. ist ein selbständiger Immobilien-Investmenttrust, der gegründet wurde, um Veränderungen in der Bereitstellung von Gesundheitsleistungen in Kapital umzuwandeln. Dazu werden nettovermietete Einrichtungen im Gesundheitswesen übernommen und weiterentwickelt. Das Finanzierungsmodell von MPT erleichtert Übernahmen und Rekapitalisierungen und ermöglicht es den Betreibern von Kliniken und anderen Gesundheitseinrichtungen, den Wert ihres Immobilienvermögens zur Finanzierung von Verbesserungen der Einrichtungen, Technologie-Upgrades und anderen Investitionen in den Betrieb einzusetzen. Zu den Einrichtungen zählen Kliniken für Akutbehandlung, Kliniken für stationäre Rehabilitation, Kliniken für langfristige Akutbehandlung und andere medizinische und operative Einrichtungen. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmens-Website unter www.medicalpropertiestrust.com.

Über die Primonial Group

Die Primonial Group, spezialisiert auf alle Bereiche der Vermögensverwaltung, selektiert, kombiniert und bietet umfassende Lösungen für Vermögensverwalter und deren Kunden. Sie wird von einer Vielzahl von Fachleuten für Wohnimmobilienanlagen und Immobilienfonds, Lebensversicherungen und Renten, strukturierte Produkte und Vermögensverwaltung unterstützt und verwaltet ein Vermögen (verwaltet oder beratet) von 23,44 Milliarden Euro. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmens-Website unter www.primonial.com.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung beruhen auf aktuellen Erwartungen, und tatsächliche Ergebnisse oder zukünftige Ereignisse können erheblich davon abweichen. Wörter wie ?erwarten?, ?glauben?, ?ausgehen von?, ?beabsichtigen?, ?wird?, ?sollte? und Abwandlungen solcher Wörter sowie ähnliche Ausdrücke können solche zukunftsgerichteten Aussagen kennzeichnen. Zu zukunftsgerichteten Aussagen zählen bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder zukünftige Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen gemachten oder diesen zugrundeliegenden abweichen, darunter unter anderem: die Erfüllung aller Bedingungen und der rechtzeitige Abschluss (gegebenenfalls) schwebender Transaktionen; der Umfang der Übernahmen von Gesundheitsimmobilien, gegebenenfalls; Ergebnisse aus möglichen Verkäufen und Joint Venture-Vereinbarungen, gegebenenfalls; Kapitalmarktbedingungen; geschätzte Leverage-Metriken; die Rückzahlung von Kreditvereinbarungen; Aussagen hinsichtlich der zusätzlichen Umsätze des Unternehmens in Folge von Beteiligungsquoten bei bestimmten Formen des Krankenhausbetriebs und der Zeitpunkt dieser Umsätze; die eventuelle Zahlung von Dividenden in der Zukunft; Abschluss zusätzlicher Schuldenvereinbarungen und zusätzlicher Investitionen; die nationalen und internationalen wirtschaftlichen, geschäftlichen, immobilienbezogenen und sonstigen Marktbedingungen; das Wettbewerbsumfeld, in dem das Unternehmen aktiv ist; die Umsetzung des Geschäftsplans des Unternehmens; Finanzierungsrisiken; die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Status als REIT zum Zweck von Einkommenssteuern aufrechtzuerhalten; Übernahme- und Entwicklungsrisiken; potenzielle Umwelt- und sonstige Verpflichtungen sowie sonstige Faktoren, die sich auf die Immobilienbranche im Allgemeinen oder Gesundheitsimmobilien im Speziellen auswirken. Eine eingehende Erörterung der Faktoren, die sich auf die Ergebnisse auswirken könnten, finden Sie im Abschnitt ?Risikofaktoren? des Jahresberichts des Unternehmens auf Formblatt 10-K für das zum 31. Dezember 2017 zu Ende gegangene Jahr sowie in der Aktualisierung in den anschließend vom Unternehmen eingereichten Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q und in anderen Einreichungen bei der US-Börsenaufsicht SEC. Sofern durch US-amerikanische Wertpapiergesetze nicht anderweitig vorgeschrieben, übernimmt das Unternehmen keinerlei Verpflichtung zur Aktualisierung der Informationen in dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


Kontakt:

Medical Properties Trust, Inc.
Tim Berryman, 205-969-3755
Director ? Investor Relations (Leiter Anlegerpflege)
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können



Link zum Artikel: http://www.businesswire.com/news/home/20180607006309/de/
 
 
  Top
LogIn