Home arrow Meldungen arrow News arrow Die neue ISO/IEC 17025:2017 ist veröffentlicht
Mittwoch, 13. Dezember 2017
 
 
analytica 2018
analytik.de
analytik.de - news
Die neue ISO/IEC 17025:2017 ist veröffentlicht
Image Am 30.11.2017 wurde die englische Fassung der ISO/IEC 17025:2017-11 "General requirements for the competence of testing and calibration laboratories" veröffentlicht. Mit dem Veröffentlichungsdatum startet die von der ISO festgelegte dreijährige Übergangsfrist.



Die englischsprachinge Norm ISO/IEC 17025:2017-11 kann beim Beuth-Verlag für solide 156,70€ erworben werden. Die deutsche Fassung DIN EN ISO/IEC 17025 (Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien) wird im März 2018 erwartet.

Die ISO/IEC 17025:2017-11 ist der internationale Standard für die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien. Sie wurde gemeinsam von der ISO und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) unter der Verantwortung des ISO-Ausschusses für Konformitätsbewertung (CASCO) entwickelt.

Die ISO/IEC 17025:2017-11 soll Laboratorien ermöglichen, ein fundiertes Qualitätssicherungs- und Qualitätsmanagementsystem zu implementieren und nachzuweisen, dass sie technisch kompetent und in der Lage sind, genaue und zuverlässige Ergebnisse zu liefern.

Die Norm soll dazu beitragen, die Zusammenarbeit zwischen Laboratorien, ihren Kunden und anderen Stellen zu erleichtern, indem eine breite Akzeptanz der Ergebnisse zwischen verschiedenen Ländern erzielt wird. Prüfberichte und Zertifikate können von einem Land zum anderen ohne weitere Prüfungen akzeptiert werden, was unter anderem den internationalen Handel verbessern soll.

Was sind die wichtigsten Änderungen in der Version 2017?
  • Der Anwendungsbereich wurde überarbeitet, um Prüfungen, Kalibrierungen und Probenahmen mit nachfolgenden Kalibrierungen und Prüfungen abzudecken. Damit ist klargestellt, dass reine Probenahmen nicht akkreditierungsfähig sind.
  • Die Forderung nach einem Qualitätsmanager und einem QM-Handbuch entfällt.
  • Der Standard konzentriert sich jetzt etwas stärker auf Informationstechnologien und spricht erstmals von Labor-Informations-Management -Systemen.
  • Die Anforderungen an die Unparteilichkeit und Vertraulichkeit werden verschärft.
  • Neu ist der risikobasierte Ansatz, der die Betrachtung und Abwägung von Risiken und Chancen fordert.
  • Für nach ISO 9001 zertifizierte Organisationen wird eine modulare Anerkennung des bestehenden QM-Systems ermöglicht.
Was bedeutet das für die Laboratorien?

Akkreditierungen auf Basis der ISO/IEC17025:2005 bleiben maximal bis zum Ablauf der Übergangsfrist, also bis zum 30.11.2020 gültig. Das heißt, Laboratorien, die bereits nach ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert sind, müssen ihre Prozesse und ihr QM-System innerhalb der Übergangsfrist von drei Jahren auf die neue Norm umstellen. Ein akkreditiertes Labor kann also nicht auf die Umstellung verzichten.

Die Umstellung auf die neue ISO/IEC 17025 kann ab sofort bei der DAkkS beantragt werden. Die DAkkS kann heute allerdings noch nicht verbindlich sagen, ab wann sie die ersten Begutachtungen nach der neuen Norm durchführen kann und wird. Der Termin wird aber mit Sicherheit nicht vor Herausgabe der deutschen Ausgabe DIN EN ISO/IEC 17025:2018 sein.

Die DAkkS fordert, dass Prüf- und Kalibrierlaboratorien interne Schulungen ihres Personals zur neuen Norm durchführen. Eine externe Schulung des Personals ist aber nicht zwingend erforderlich.

Die DAkkS schult in Vorbereitung der Umstellung auf die neue ISO/IEC 17025 natürlich auch ihre eigenen Begutachter. Zusätzlich plant die DAkkS die Veröffentlichung einer konkreten Übergangsregelung.

Die von der DAkkS geplante Entfristung von Akkreditierungen hat übrigens keinen Einfluss auf die Gültigkeit einer Akkreditierung nach ISO/IEC 17025:2005.

Fazit:

Akkreditierte Laboratorien sollten nun damit beginnen, erste konkrete Schritte zur Umstellung einzuleiten.


Den Artikel finden Sie unter:

http://www.klinkner.de/hinweise/6799-2017-12-05-13-11-48

Quelle: Klinkner & Partner (12/2017)


Klinkner & Partner unterstützt Sie bei der Umstellung mit folgenden Angeboten:

Inhouse-Seminar zur neuen Norm DIN EN ISO/IEC 17025:2017
Wir kommen zu Ihnen!

Übergangsaudit zur Normrevision der DIN EN ISO/IEC 17025
Mit unserem Übergangsaudit (= Transition Audit) wissen Sie schnell, wo Sie stehen und was zu tun ist. Und bei Bedarf begleiten wir Sie, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

Die neue ISO/IEC 17025:2017 - Anforderungen und Umsetzung

07. Februar 2018, Düsseldorf

analytica special: Neues zur ISO/IEC 17025:2017 und Aktuelles zur DAkkS-Akkreditierung
11. April 2018, München

Erfolgreiche Laborakkreditierung
25. - 27. April 2018, Freising

Die neue ISO/IEC 17025:2017 - Anforderungen und Umsetzung
18. Juni 2018, Saarbrücken

Die neue ISO/IEC 17025:2017 - Anforderungen und Umsetzung
13. September 2018, Frankfurt

Die neue ISO/IEC 17025:2017 - Anforderungen und Umsetzung
17. Oktober 2018, Potsdam

Bezugsquellen:
Die englische Fassung der neuen Norm ISO/IEC 17025:2017 (General requirements for the competence of testing and calibration laboratories) kann (in Kürze) beim Beuth Verlag bezogen werden.
Oder direkt bei der ISO unter.
Die deutsche Ausgabe wird voraussichtlich ab März 2018 verfügbar sein.

Ein Kommentar zu DIN EN ISO/IEC 17025:2017 (Allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien) erscheint im Beuth-Verlag voraussichtlich im Februar 2018 und kann bereits vorbestellt werden.





 
 
  Top
LogIn