Home arrow Meldungen arrow Pressemitteilungen arrow Die Filtereinheit EZ-Fit™ von Merck Millipore
Montag, 14. Oktober 2019
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Die Filtereinheit EZ-Fit™ von Merck Millipore
Die Filtereinheit EZ-Fit™ von Merck Millipore nutzt führende Industrietechnologien zum effizienteren Messen der Gesamtkeimzahl im Stadtwasser, in Umweltproben und in Getränken
•    Reduziert das Risiko der Probenkontamination, das mit Filtration und und Membrantransfer in Verbindung steht
•    Beschleunigt Filtrationsprozesse und liefert zuverlässigere Ergebnisse
•    Vervollständigt das umfangreiche Produktportfolio durch ein leistungsfähigeres Analysieren der Gesamtkeimzahlwerte und der Entdeckung von mikrobiellen Bestandteilen
4. Augustus 2014, Darmstadt, Deutschland -Merck Millipore, die Life-Science-Abteilung von Merck, hat die Filtereinheit EZ-Fit™ herausgebracht, ein sofort anwendbares Einwegfiltergerät zur Keimzahl-Messung. Das System ist schneller und effizienter als herkömmliche Methoden, wodurch erhöhte Zuverlässigkeit und optimierte Arbeitsabläufe erzielt werden können. Das Gerät erfüllt die internationalen Standards (EP/USP) und Richtlinien in Sachen Wasseranalyse und kann für die Filtration von flüssigen Proben einschließlich Wasser, Rohstoffen, Inprozess-Proben und Endprodukten verwendet werden.
 
"Die EZ-Fit™ Filtereinheit ist das neueste Produkt in unserer umfangreichen Produktpalette zur Unterstützung und Vereinfachung der Arbeitsabläufe im Bereich der Mikrobiologie, wobei gleichzeitig das Kontaminierungsrisiko eingeschränkt wird", sagt John Sweeney, Leiter der Lab Solutions bei Merck Millipore. "Die Keimzahlmessung ist ein wesentliches Element der Qualitätssicherung. Um den steigenden Anforderungen dieses kritischen Prozesses gewachsen zu sein, werden wir auch weiterhin unser starkes Erbe und Know-how im Bereich der Filtration nutzen und innovative Lösungen für Experten im Bereich Qualitätskontrolle liefern."
 
Die EZ-Fit™ Filtereinheit liefert optimale mikrobielle Regenerierung und zuverlässigere Ergebnisse. Die Form des Trichters und das Kunststoffmaterial minimieren Proberückstände, sodass sichergestellt werden kann, dass das gesamte Probevolumen an die Membranoberfläche gelangt. Das Design verringert die Gefahr von Undichtheiten und verhindert, dass die Probe die Membrane umgeht, um eine Filtration des gesamten Probevolumens zu erlauben. Nach der Filtration der Probe ist die Membran komplett flach; während der Übertragung ist die gesamte Membranoberfläche im Kontakt mit dem Kulturträger. Alternativ können flüssige Medien von der Oberseite hinzugefügt werden, und sobald der Trichter entfernt wird, wird das System zu einer Petrischale für eine schnellere, vereinfachte Inkubation.
 
Die EZ-Fit™ Filtereinheit ist vorsterilisiert. Die Abdeckung bleibt während des Filtriervorgangs aufgesetzt und verhindert Verschmutzung. Um die Integrität der Proben aufrecht zu erhalten, ist eine Einfassung vorgesehen, die verhindert, dass sich Pinzette und Filtriermembran unabsichtlich berühren.
 
Um die Bedienung zu erleichtern und zu beschleunigen, erlaubt die EZ-Fit™ Filtereinheit ein Entfernen des Trichters mit nur einer Hand. Zusätzlich dazu ermöglicht der klare Trichter mit größerem Durchmesser ein einfacheres Befüllen mit Proben und macht das Endes des Filtrationsvorganges sichtbar. Durch die Füllstandanzeige am Trichter muss dieser nicht mehr umgedreht werden, wenn er auf der Unterlage platziert wird.
 
EZ-Fit™ Filtereinheiten sind in 100 ml- oder 250 ml-Trichtergrößen erhältlich und individuell oder lose verpackt. Zusätzlich sind die Einheiten im Labor platzsparend stapelbar.
 
EZ-Fit™ Filtereinheiten sind einfach in das EZ-Fit™ Manifold, ein universelles Laborfiltersystem, zu integrieren, und gehören zur EZ-Produktfamilie, die den Workflow in der Mikrobiologie für Laboratorien der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (QA/QC) vereinfacht. Weitere Produkte sind:
•    EZ-Fluo™ Rapid Detection System: schnelleres, zerstörungsfreies Aufspüren von mikrobiologischer Kontaminierung
•    EZ-Pak® Dispenser Curve: sterile Hochgeschwindigkeitsausgabe von Membranen mit berührungsfreier Bedienung
•    EZ-Stream™ Pumpe: direkter Transfer von Flüssigkeiten, um ein mehrfaches Handling von Flüssigabfallcontainern zu vermeiden

Zum Downloaden des Produktdatenblatts bitte hier klicken


Den Artikel finden Sie unter:

http://www.MerckMillipore.com/

Quelle: Merck Millipore (08/2014)
 
 
  Top
LogIn