Home arrow Meldungen arrow Pressemitteilungen arrow Laser-Partikelmessgerät ANALYSETTE 22 - das FRITSCH-PLUS überzeugt die Jury!
Dienstag, 22. Oktober 2019
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Laser-Partikelmessgerät ANALYSETTE 22 - das FRITSCH-PLUS überzeugt die Jury!
Wieder eine Auszeichnung für ein FRITSCH Gerät: Das Laser-Partikelmessgerät ANALYSETTE 22 erhielt eine Nominierung in der Kategorie Optische Technologien. Der Huber Verlag für Neue Medien GmbH verleiht seit 2006 jedes Jahr zur HANNOVER-Messe den INDUSTRIEPREIS und unterstützt damit Unternehmen aus der Industrie, ihre fortschrittlichen und innovativen Produkte einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Bereits im Vorfeld hatte der Preis mit über 500 Bewerbungen für Furore gesorgt. Weder der VDI noch die Huber Verlag für Neue Medien GmbH hatten mit einer derart hohen Resonanz gerechnet: Alle Bewerbungsrekorde der vergangenen Jahre wurden in den Schatten gestellt. Und da es unter den Einreichungen viele High Potentials gab, war es der unabhängigen 30-köpfigen Fachjury aus Professoren und Fachjournalisten entsprechend schwergefallen, die 14 Kategorie-Sieger und den Gesamtsieger auszuwählen.
Doch das durchdachte Konzept des FRITSCH Laser-Partikelmessgerätes ANALYSETTE 22 wie z.B. die einfache Bedienung, die vollautomatische Auswertung und Reinigung und kurze Messzeiten überzeugten die Juroren. Mit den beiden Laser-Partikelmessgeräten ANALYSETTE 22 MicroTec plus (Messbereich 0,08 – 2000 µm) und NanoTec plus (Messbereich 0,01 – 2000 µm) wird Partikelmessung zur einfachen Sache - in der Produkt- und Qualitätskontrolle oder in Forschung und Entwicklung. Bei diesem renommierten und nicht nur im Industriesektor angesehenen Preis werden Industrieunternehmen – nicht nur große, sondern auch mittelständische und unternehmergeführte Unternehmen sowie Industrieunternehmen – prämiert, die einen hohen technischen, ökonomischen, ökologischen oder gesellschaftlichen Wert aufweisen. Daneben spielen aber auch die Industrielösungen der Firmen eine Rolle: So muss jedes Unternehmen im Kontext der Bewerbung auch eine ausgewählte Lösung präsentieren und deren Vorzüge beschreiben. Deutsche Industrieunternehmen genießen weltweit einen hervorragenden Ruf, ihre Leistungskraft, die sich aus ihrem Erfindergeist, ihrem fachlichen Knowhow sowie ihrem Willen, bedarfsgerechte Lösungen zu erzeugen speist ist enorm. Die von ihnen entwickelten technischen Erzeugnisse bestechen durch Qualität und Präzision und finden rund um den Globus große Beachtung und Anwendung. Die Unternehmen sind somit auch ein wesentlicher Bestandteil für das erfolgreiche Fortkommen unserer Gesellschaft: Sie schaffen die Basis für wirtschaftlichen Wohlstand und ermöglichen neue, fortschrittliche Lebenskonzepte.

ACHEMA: Halle 4.1 - Stand Nr. J49


Den Artikel finden Sie unter:

http://www.fritsch-sizing.de/aktuelles/das-fritsch-plus-ueberzeugt-die-jury/

Quelle:  FRITSCH GmbH - Mahlen und Messen (05/2012)
 
 
  Top
LogIn