Home arrow Meldungen arrow Pressemitteilungen arrow LGC Forensics analysiert DNA-Proben nun auch in Stuttgart
Dienstag, 25. Juni 2019
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
LGC Forensics analysiert DNA-Proben nun auch in Stuttgart
"Wir möchten unseren Kunden in Süddeutschland kurze Wege und einen noch schnelleren Service bieten", sagt Dr. Heike Solbrig-Lebuhn, Geschäftsführerin von LGC Forensics Deutschland mit Hauptsitz in Köln. "Dazu haben wir im Stuttgarter Raum mit der Gesellschaft für Rechtsmedizinische Untersuchungen und Sachverständigentätigkeit mbH (GRUS GmbH) in Tübingen kompetente, sehr leistungsfähige Kooperationspartner gefunden."
Die GRUS mbH dient Auftraggebern (vorwiegend Staatsanwaltschaften, Polizei, Gerichten, aber auch Anwaltskanzleien und anderen privaten Auftraggebern) als Auswahlgehilfe für rechtsmedizinische Sachverständige (qualifizierte Ärzte, Chemiker und Toxikologen, Physiker, Biologen etc.). Da es für viele Gutachtenerstattungen der Unterstützung durch medizinische oder/und naturwissenschaftlich-technische Untersuchungen bedarf, hat die GRUS mbH unter Vorgabe von geeigneten Prozessabläufen mit zahlreichen Einrichtungen Nutzungs- und Kooperationsvereinbarungen getroffen, die für derartige zumeist sehr aufwändige und anspruchsvolle Untersuchungen auf hohem Niveau qualifiziert sind. Eine dieser Einrichtungen ist das Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart, in dessen Laboratorien für die GRUS mbH sowohl molekularbiologische als auch toxikologische Untersuchungen durchgeführt werden. Diese Einrichtung wurde nicht zuletzt deshalb gewählt, weil sie akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Tübingen ist und weil ihr das international  bekannte Margarete-Fischer-Bosch-Institut, ein Institut für klinische Pharmakologie, zugeordnet ist.


Quelle: LGC Forensics GmbH (04/2011)
 
 
  Top
LogIn