QM-Seminare
Das Portal für Labor-Digitalisierung
Kalibrierservice
Analytikseminare
  Home arrow Jobs
Samstag, 10. Dezember 2022
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
header
Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­te­rin/Mit­ar­bei­ter für die Be­wer­tung des Rück­stands­ver­hal­tens und der Ana­ly­tik von Pflan­zen­schutz­mit­tel-Wirk­stof­fen (w/m/d) Aufrufe: 441

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 24.11.2022
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung Aufgaben:
Das BfR ist in der EU-Wirkstoffprüfung, bei der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln und in den Verfahren zur Festsetzung von Rückstandshöchstgehalten für Aspekte des gesundheitlichen Verbraucherschutzes zuständig. Im Rahmen seiner gesetzlichen Zuständigkeiten obliegt dem BfR unter anderem die Bewertung von Ruckständen in Lebens- und Futtermitteln, die Prüfung und Bewertung von Methoden zur analytischen Bestimmung von Rückständen und die gesundheitliche Risikobewertung für Verbraucherinnen und Verbraucher. Die erstellten Bewertungen finden Eingang in nationale und europäische Zulassungs- und Genehmigungsverfahren sowie in Verfahren zur Festsetzung von Rückstandshöchstgehalten.

Im Einzelnen umfassen die Aufgaben:
- Eigenständige wissenschaftliche Bewertung von Studien zum Rückstandsverhalten von Pflanzenschutzmittelwirkstoffen, Bewertung der daraus resultierenden Risiken für Verbraucherinnen und Verbraucher
- Eigenständige wissenschaftliche Bewertung von analytischen Bestimmungsverfahren zur Überwachung von Rückstanden von Pflanzenschutzmitteln in Lebens- und Futtermitteln, Wasser-, Boden-, Luft- und Humanproben
- Ableitung und Prüfung von Vorschlagen für Rückstandshöchstgehalte
- Erstellung und Kommentierung von wissenschaftlichen Bewertungsberichten in deutscher und englischer Sprache
- Mitarbeit an wissenschaftlichen Projekten zur Entwicklung von Leitlinien und Fortentwicklung von Bewertungskonzepten im Rahmen der gesetzlich zugewiesenen Aufgaben
- Mitarbeit in Gremien zur gesundheitlichen Risikobewertung und Analytik von Pflanzenschutzmitteln
- Wissenschaftliche Beratung der Bundesregierung zu Fragen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes
Qualifikationen Anforderungen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom oder ein vergleichbarer Universitätsabschluss) der Lebensmittelchemie, Chemie, Agrarwissenschaften, Biologie oder einer vergleichbaren natur- oder agrarwissenschaftlichen Fachrichtung, Promotion erwünscht
- Gute lebensmittelchemische Kenntnisse erforderlich
- Praktische Arbeitserfahrungen im Bereich der organischen Spurenanalytik von Pflanzenschutzmitteln, Bioziden, Arzneimitteln oder vergleichbaren Stoffgruppen erforderlich
- Fachliche Kenntnisse auf dem Gebiet der Toxikologie von Vorteil
- Befähigung zur selbstständigen wissenschaftlichen Arbeit sowie zur verantwortungsbewussten, strukturierten, zuverlässigen und engagierten Aufgabenerledigung
- Ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
- Auslandsaufenthalt ist von Vorteil
- Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
- Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt
Firma Bundesinstitut für Risikobewertung
10589 Berlin
Kontakt
Link zu weiteren Informationen
Aktuelle Jobs (gesamt): 1845

Freitextsuche

Eingrenzung



Regionalsuche
Deutschland
Österreich
Schweiz

Postleitzahlen-Suche
max. erste 3 Stellen



Top 20 Städte


Jobvector career day
 
  Top
LogIn