Home arrow Jobs
Sonntag, 23. September 2018
 
 
analytik.de
analytik.de - news
header
Stiftungsprofessur der Carl-Zeiss-Stiftung (W2) für Nanophysiologie Aufrufe: 18

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 14.09.2018
Einsatzort Kaiserslautern

Jobbeschreibung

Logo Logo Die Technische Universität Kaiserslautern (TUK) ist eine technisch-naturwissenschaftlich aus­gerichtete Forschungsuniversität mit internationaler Sichtbarkeit. In der Grundlagenforschung ist sie insbesondere in sieben Sonderforschungsbereichen und Transregio-SFBs aktiv. Wichtige Themenbereiche der anwendungsorientierten Forschung werden in enger Kooperation mit den zehn Forschungsinstituten am Standort bearbeitet. Die TUK ist eine Campus-Universität mit kurzen Wegen und einem partnerschaftlichen Miteinander. Im Fachbereich Biologie der TUK ist eine unbefristete




zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Professur ist in einen forschungsstarken Fachbereich eingebettet und soll bestehende For­schungs­schwerpunkte in der Membrandynamik oder Neurobiologie ergänzen. Der wissen­schaftliche Fokus der Professur liegt in der Funktion, Regulation und Interaktion komplexer Pro­te­in­netzwerke in tierischen Systemen. Durch die Anwendung hochauflösender Mikroskopie in Kombination mit genetischen, biochemischen oder funktionellen Ansätzen soll die physiologische Dynamik funktionell wichtiger Proteinkomplexe und -netzwerke auf subzellulärer Ebene auf­ge­klärt werden. In der Lehre wird die Professur in die Bachelorstudiengänge im Fachbereich Biologie ein­ge­bun­den sein, vorzugsweise in moderner Entwicklungsbiologie. Darüber hinaus soll sich die Professur im englischsprachigen Masterstudiengang Biology an der Vertiefungsrichtung Neurobiology oder Molecular Cell Biology und im deutschsprachigen Masterstudiengang Biophysik an der Ver­tie­fungs­richtung Biophotonik oder Molekulare Biophysik beteiligen. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die erfolgreiche und kontinuierliche Publikationstätigkeit und Drittmitteleinwerbung dokumentieren kann und über besondere didaktische Fähigkeiten sowie über angemessene Lehrerfahrung verfügt. Zur Erfüllung der Forschungs- und Lehraufgaben erhält die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber eine moderne Ausstattung mit Personal-, Investitions- und Verbrauchsmitteln. Das Land Rheinland-Pfalz und die TUK vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden an der Universität erwartet wird. Neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gelten die in § 49 des Hoch­schul­gesetzes Rheinland-Pfalz geregelten Einstellungsvoraussetzungen. Die TUK strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und fordert deshalb qualifizierte Akademikerinnen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte der Bewerbung Nachweis beifügen). Die TUK ist eine familienfreundliche Universität, sie schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und ermöglicht Chancengleichheit für alle. Bewerbungen von Wissen­schaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen mit Lebenslauf, Darstellung bisheriger und zukünftiger Forschungsschwerpunkte, Angaben über die bisherige Lehrtätigkeit und Drittmitteleinwerbung sowie einem Schrif­ten­verzeichnis mit bis zu vier Sonderdrucken werden bis zum 31.10.2018 per E-Mail als ein einziges PDF-Dokument erbeten an: dekanat@biologie.uni-kl.de Es wird darüber hinaus gebeten, der Bewerbung ein ausgefülltes Formblatt beizulegen, welches im Internet unter folgender Adresse http://www.bio.uni-kl.de/aktuelles/bio-stellenangebote/ he­runter­geladen werden kann.

Firma Technische Universität Kaiserslautern
67663 Kaiserslautern
Kontakt
Link zu weiteren Informationen
Aktuelle Jobs (gesamt): 1846

Freitextsuche

Eingrenzung



Regionalsuche
Deutschland
Österreich
Schweiz

Postleitzahlen-Suche
max. erste 3 Stellen




DAkkS-Kalibrierungen in max. 5 Tagen

jobvector career day
 
  Top
LogIn