Home arrow Jobs
Montag, 25. Juni 2018
 
 
analytik.de
analytik.de - news
header
wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter organische Spurenanalytik Aufrufe: 82

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 13.06.2018
Einsatzort Schmallenberg

Jobbeschreibung Folgende Aufgaben erwarten Sie:
- Bearbeitung fachlich und methodisch anspruchsvoller Forschungs- und Beratungsprojekte
- Entwicklung und Konzeption neuer Verfahren im Bereich organischer Spurenanalytik gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern
- Durchführung von Forschungsprojekten mit komplexer Referenzanalytik und Projekten nach GLP (Gute-Labor-Praxis) sowie koordinative Aufgaben
- Kommunikation mit Projektpartnern im In- und Ausland
- Darstellung der Ergebnisse im Außenraum
- Mitwirkung in Gremien und Ausschüssen
- Akquise zukunftsweisender Industrieprojekte
- Strategische Planung von und Mitarbeit an neuen Forschungsschwerpunkten

Ihre Perspektive: Die Leitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten in dem genannten Bereich und die fachliche und organisatorische Leitung eines analytischen Labors.
Qualifikationen Was Sie mitbringen
Einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in Chemie, Umweltchemie, Lebensmittelchemie oder einer ähnlichen Fachrichtung
- Fundierte analytische Kenntnisse mit Schwerpunkt im Bereich organischer Umweltspurenanalytik
- Erfahrung im Projektmanagement und in der Auftragsakquise wünschenswert
- Erfahrung in der Personalführung
- Starke Innovations- und Kundenorientierung
- Die Fähigkeit, neue Verfahren gemeinsam mit Kunden und Partnern zu erarbeiten und die Umsetzung maßgeblich mitzugestalten
- Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
- Eigeninitiative, Teamfähigkeit und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
Firma Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME
57392 Schmallenberg
Kontakt
Link zu weiteren Informationen
Aktuelle Jobs (gesamt): 1633

Freitextsuche

Eingrenzung



Regionalsuche
Deutschland
Österreich
Schweiz

Postleitzahlen-Suche
max. erste 3 Stellen



Top 20 Städte

DAkkS-Kalibrierungen in max. 5 Tagen

 
  Top
LogIn