Home arrow Jobs
Mittwoch, 13. Dezember 2017
 
 
analytica 2018
analytik.de
analytik.de - news
header
Wissenschaftliche/r Mitarbeiterin/Mitarbeiter Aufrufe: 119

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 07.12.2017
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung Planung und Durchführung von Untersuchungen von Arzneimitteln im Rahmen der amtlichen Arzneimittelüberwachung sowie die sachverständige Bewertung der Unter-suchungsergebnisse.
- Erstellung der Prüfpläne für die im Labor zu bearbeitenden Arzneimittelproben
- Erarbeitung bzw. Vorgabe der anzuwendenden Prüfverfahren,
- Durchführung spezieller Laboruntersuchungen
- Plausibilitätskontrolle und Auswertung aller Prüfergebnisse des Labors
- Sachverständige Beurteilung der Untersuchungsergebnisse
- Sicherstellung und aktive Umsetzung aller Anforderungen des Qualitätsmanagements

Qualifikationen Qualifikationen
Formale Voraussetzungen: Abgeschlossenes Hochschulstudium der Pharmazie und Approbation als Apotheker/in mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung in der amtlichen Arzneimitteluntersuchung oder der Qualitätskontrolle in der pharmazeutischen Industrie oder vergleichbarer einschlägiger Berufserfahrung

Fachliche Kompetenzen:
- Sachverständig für die Untersuchung und Beurteilung von Arzneimittelproben
- fundierte Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der pharmazeutischen und insbesondere der Arzneibuchanalytik
- einschlägige Erfahrungen im Bereich der instrumentellen Analytik, insbesondere HPLC und GC
- anwendungsbereite Kenntnisse des nationalen und europäischen Arzneimittel- und Medizinprodukterechts
- grundlegende Kenntnisse über Inhalte, Methoden und Instrumente des Qualitäts-managements nach DIN EN ISO / IEC 17025
- gute Englisch- und PC-Kenntnisse (MS-Office) Außerfachliche Kompetenzen: Erwartet werden Belastbarkeit, Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Selbstständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, gutes Zeitmanagement und Durchsetzungsvermögen.

Der/Die Bewerber/in muss Kommunikations- und Konfliktfähigkeit, Team- und Kooperations- fähigkeit zeigen. Kunden- und adressaten-(anwender-)orientiertes Handeln: Internes und externes dienstleistungsorientiertes Verhalten und Service-Denken. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden gemäß § 2 des Sozialgesetzbuches IX anerkannte schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Wenn Sie auf die genannte Förderung Wert legen, geben Sie bitte in der Bewerbung an, dass Sie anerkannte/r Schwerbehinderte/r sind.
Wie bewerben? Ausführliche Bewerbungen sind mit möglichst aktuellen Zeugnissen / dienstlichen Beurteilungen innerhalb von 3 Wochen nach Veröffentlichung unter Angabe der Kenn-Nr./Kennzahl: LLBB – 40 / 17 / Fb I-5 bis spätestens 29.12.2017 an das
Landeslabor Berlin-Brandenburg
Servicebereich Personalmanagement PM – Frau Hobiger
Invalidenstraße 60
10557 Berlin
zu richten.
Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
Firma Landeslabor Berlin Brandenburg
Invalidenstr. 60,
10557 Berlin
Kontakt Frau Hobiger
(030) 39784 - 445
evelyn.hobiger@landeslabor-bbb.de
Link zu weiteren Informationen
Aktuelle Jobs (gesamt): 1470

Freitextsuche

Eingrenzung



Regionalsuche
Deutschland
Österreich
Schweiz

Postleitzahlen-Suche
max. erste 3 Stellen



Top 20 Städte

DAkkS-Kalibrierungen in max. 5 Tagen

 
  Top
LogIn