Home arrow Jobs
Mittwoch, 22. November 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
header
Wis­sen­schaft­li­che/r Mit­ar­bei­ter/in - Si­cher­heit von Pes­ti­zi­den Aufrufe: 96

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 13.11.2017
Einsatzort Berlin

Jobbeschreibung Aufgaben:
Prüfung und Bewertung von Unterlagen zu Toxikologie, zur dermalen Absorption und zur Exposition von Pflanzenschutzmitteln im Hinblick auf den Schutz des Anwenders sowie von unbeteiligten Dritten im Rahmen der Zuständigkeit des BfR für die Erstellung von EU-Monographien gemäß EU-VO 1107/2009 sowie von Zulassungsunterlagen in zonalen und nationalen Zulassungsverfahren.
Im Einzelnen umfasst die Tätigkeit:
- Wissenschaftliche Auswertung von Antragsunterlagen zur Beurteilung der Toxizität und der dermalen Absorption von Pflanzenschutzmitteln und Vorschläge zur Einstufung und Kennzeichnung gemäß den Anforderungskatalogen der gesetzlichen Verfahren
- Modellrechnungen zur Abschätzung der Exposition von Anwendern und Dritten mit Pflanzenschutzmitteln
- Wissenschaftliche Mitarbeit bei der gesundheitlichen Risikobewertung zur Anwendungssicherheit und Erstellung von Bewertungsberichten in den gesetzlichen Verfahren einschließlich der Ableitung von Sicherheitshinweisen, Auflagen und
Warnhinweisen zur Sicherstellung der gesundheitlichen Unbedenklichkeit von Pflanzenschutzmitteln bei sachgemäßer Anwendung
- Methodische Fortentwicklung, Etablierung und Anwendung von Bewertungskonzepten zur Anwendungssicherheit
Qualifikationen Anforderungen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium der Toxikologie, Human- oder Veterinärmedizin, Lebensmittelchemie, Biologie oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Promotion erforderlich
- Mehrjährige praktische Berufserfahrung auf dem Gebiet der Toxikologie erwünscht
- Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Regelungen auf dem Gebiet der gesundheit-lichen Bewertung von Chemikalien und in der Risikobewertung für den Bereich Anwen-dungssicherheit von Pflanzenschutzmitteln (insbesondere Verordnung (EG) 1107/2009, Verordnung (EG) 1272/2008, Pflanzenschutzgesetz) erwünscht
- Kenntnisse der Methoden der Expositionsabschätzung von Vorteil
- Kenntnisse in statistischen Programmen und zur Modellierung von Expositionsszenarien erwünscht
- Strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise
- Erfahrungen in nationalen und internationalen Gremien wünschenswert
- Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich
- Gute EDV-Kenntnisse sowie eine gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit werden vorausgesetzt
Firma BfR - Bundesinstitut für Risikobewertung
10589 Berlin
Kontakt
Link zu weiteren Informationen
Aktuelle Jobs (gesamt): 1642

Freitextsuche

Eingrenzung



Regionalsuche
Deutschland
Österreich
Schweiz

Postleitzahlen-Suche
max. erste 3 Stellen



Top 20 Städte

DAkkS-Kalibrierungen in max. 5 Tagen

jobvector career day
 
  Top
LogIn