Home arrow Jobs
Montag, 27. Februar 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
header
Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Medizin Aufrufe: 6

Art des Jobs Vollzeit
Eingetragen am 03.02.2017
Einsatzort Gießen

Jobbeschreibung An der Professur für Kinder- und Jugendmedizin mit dem Schwerpunkt Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Fachbereich Medizin, ist in dem drittmittelfinanzierten Projekt »Strahleninduzierte kardiovaskuläre Erkrankungen als Langzeitfolge nach Hodgkin-Lymphom im Kindes- und Jugendalter« zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Teilzeitstelle im Umfang von 75 % einer Vollbeschäftigung mit einer/einem


zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 13 Tarifvertrag Hessen (TV-H). Aufgaben: Mitarbeit im o. g. Forschungsprojekt, insbesondere Projektkoordination und Unter­stützung des Projektmanagements, Weiterentwicklung der Studiendatenbank und der Studieninstrumente, Koordination der Kooperationspartner und Auswertungen und Publikationen klinisch-epidemiologischer Fragestellungen mit Schwerpunkt Langzeitfolgen nach Hodgkin- Lymphom im Kindes- und Jugendalter. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion neben der Arbeit am Projekt. Anforderungsprofil: Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hoch­schul­studium im Bereich der Biometrie / Biomathematik / Medizinische Statistik oder der Medizin oder in den Gesundheitswissenschaften / Epidemiologie, der Soziologie oder Psychologie mit methodischem Schwerpunkt in der Durchführung und dem Management wissenschaftlicher Studien, u. a. mit der Datenerhebung, Datenverarbeitung und Analyse von Studiendaten. Erforderlich sind gute Kenntnisse im Bereich wissenschaftlicher Datenbanken und sicherer Umgang mit Statistiksoftware (z. B. SAS); sehr gute Deutschkenntnisse, gute fachbezogene Englischkenntnisse in Wort und Schrift und selbstständige, systematische und präzise Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit und kollegiale Mitarbeit in der Arbeitsgruppe. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Auswertung und Publikation epidemiologischer Datensätze und im Einwerben von Drittmitteln. Die Justus-Liebig-Universität Gießen strebt einen höheren Anteil von Frauen im Wissenschaftsbereich an; deshalb bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Die Justus-Liebig-Universität versteht sich als eine familiengerechte Hochschule. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen. Ihre Bewerbung (keine E-Mail) richten Sie bitte unter Angabe des Aktenzeichens 130/06896/11 mit den üblichen Unterlagen bis zum 02.03.2017 an Herrn Prof. Dr. Dieter Körholz, Zentrum für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Feulgenstraße 10-12, 35392 Gießen. Bewerbungen Schwerbehinderter werden - bei gleicher Eignung - bevorzugt. Wir bitten, Bewerbungen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Für Fragen steht Ihnen Frau Dr. Hennewig unter 0641/985-43421 oder per E-Mail unter ulrike.hennewig@paediat.med.uni-giessen.de zur Verfügung.
Firma Justus-Liebig-Universität Gießen
35390 Gießen
Kontakt
Link zu weiteren Informationen
Zur Übersicht
Aktuelle Jobs (gesamt): 1733

Freitextsuche

Eingrenzung



Regionalsuche
Deutschland
Österreich
Schweiz

Postleitzahlen-Suche
max. erste 3 Stellen





 
  Top
LogIn