Home arrow Fortbildung
Sonntag, 18. November 2018
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Fortbildung
Vorheriger Tag Nächster Tag

GC-Kurs für Fortgeschrittene - Wege zu Empfindlichkeit und Qualität
Aufrufe : 151

Ziel des Kurses: Die Teilnehmer sollen ein umfassendes und vertieftes Verständnis der Gaschromatographie erlangen. Sie sollen durch die Vermittlung verschiedener, in Wechselwirkung stehender Prinzipien die notwendigen Grundlagen erhalten, eigene Methoden zu erstellen oder bestehende Methoden gezielt zu verbessern. Dabei wird besonderer Wert auf qualitätsrelevante Aspekte und GC-Problem-Solving gelegt.

Tag 1: 19.11.2018 | GC-Kurs für Fortgeschrittene - Wege zu Empfindlichkeit und Qualität | Dr. Hässelbarth

Funktionsprinzipen der Gaschromatographie und Detektoren
  • Grundlagen der GC
  • Optimierungsparameter zur Steigerung der Trennleistung
  • Anwendungsgebiete und Leistung von Standard- und Spezialdetektoren
  • Spezielle MS-Detektoren (MS/MS, IonTrap, Time-of-Flight, sonstige innovative MS-Detektoren)

Aufgabesysteme und Injektionstechniken - Einfluss auf Qualitätsmerkmale der GC

    • Split/splitless, on-column Injektion, Thermodesorpion/Pyrolyse
    • Spezielle Varianten der flüssigen und gasförmigen Injektion
    • Spezielle Varianten der sorbensbasierten Probenvorbereitung und Probenaufgabe

    Spezial-Techniken

    • Fast GC
    • Säulenschaltungen (z.B. Back-flushing)
    • Multidimensionale GC (heart-cut GC und comprehensive GC)
    • Datenaufbereitung mittels Deconvolutierung

    Tag 2: 20.11.2018 | GC-Kurs für Fortgeschrittene - Wege zu Empfindlichkeit und Qualität | Dr. Hässelbarth

    Probenvorbereitung und moderne Aufarbeitungsmethoden
    • Techniken zur Trennung von Analyt und Matrix
    • Moderne Trenntechniken und Umgang mit speziellen Sorbentien
    • Spezielle Injektionstechniken und Reinigung

    Automatisierte Probenvorbereitung
    • Strategien und Mittel zur Automatisierung komplexer Probenvorbereitungen

    Validierung, Qualitätssicherung
    • Analytik bestimmter Stoffklassen (Stabilität, Flüchtigkeit, chromatographische Eigenschaften, Derivatisierung)
    • Auswahlkriterien für interne und externe Standards, isotopenmarkierte Standards für GC/MS
    • Gestaltung von Validierungsmaßnahmen
    • Berechnung von Kontrollgrößen der Qualitätssicherung und entsprechende mathematische Grundlagen
    • Visualisierung von Qualitätsparametern

    Abschlussdiskussion

    Zielgruppe:
    Das Seminar richtet sich an GC-Anwender, die erste eigene Erfahrungen gesammelt haben, bis hin zu langjährigen Nutzern, die Methoden überarbeiten oder erstellen wollen und dafür Anregungen suchen.

    Kosten:
    945,00 Euro zzgl. MwSt. (1.124,55 Euro)

    Termin:
    19.11.2018 - 20.11.2018

    Anmeldeschluss:
    Bis zum 18.11.2018 unter
    http://anmeldung.klinkner.de

    Dozent/Kursleitung:
    Dr. Alexander Hässelbarth

    Veranstaltungsort:
    Mercure Hotel München Freising Airport
    85356 Freising, Dr.-von-Daller-Straße 1-3

    Kontakt:
    Frau Elke Bonny
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
    Telefon: +49 (0) 681 / 982 10 - 0
    Fax: +49 (0) 681 / 982 10 - 25
    WWW: http://www.klinkner.de

    Zurück

     
      Top
    LogIn
    Labor- und Qualitätsmanagement