Home arrow Fortbildung
Donnerstag, 27. April 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Fortbildung
Vorheriger Tag Nächster Tag

Qualitätssicherung im analytischen Labor
Aufrufe : 7

Tag 1: 21.11.2017 | Qualitätssicherung im analytischen Labor | Dr. Schultze

Analysenmethoden und Prüfvorschriften
  • Welche Prüfvorschriften gibt es? (Norm, angepasste Norm, Hausverfahren)
  • Aufbau von Prüfvorschriften
  • Arbeiten mit Prüfvorschriften (Überarbeitung, Veränderung, wo dokumentieren)
  • Detaillierungsgrad (Beispiele, Bezeichnung des Gerätes, Genauigkeit von Einwaagen, Reihenfolge von Chemikalienzugabe)

Geräte
  • Was sind Prüfmittel?
  • Gerätequalifizierung
  • SST (System Suitability Test)
  • Prüfmittelüberwachung am Beispiel
    • Waage, Pipette, Thermometer
    • Gaschromatograph

Basics der Laborstatistik
  • Kennwerte von Messungen
  • Eigenschaften von Verteilungen
  • Konfidenzintervalle
  • Vergleich und Zusammenfassung von Varianzen
  • Fehlerfortpflanzung

Methodenvalidierung
  • Validierung oder Verifizierung
  • Validierungselemente (Präzision, Richtigkeit, Selektivität, Linearität, Robustheit)
  • Ergebnisse der Validierung
    • für das Labor
    • für die Methode

Messunsicherheit - Teil I
  • Was ist Messunsicherheit?
  • Wie wird die Messunsicherheit angewendet?
  • Woraus setzt sich Messunsicherheit zusammen?
  • Ermittlung der Messunsicherheit
    • Verfahren nach GUM / EURACHEM
    • Verfahren nach DIN ISO 11352/Nordtest

Tag 2: 22.11.2017 | Qualitätssicherung im analytischen Labor | Dr. Schultze

Messunsicherheit - Teil II

  • Ermittlung der Messunsicherheit - weitere Beispiele nach Teilnehmerwünschen und Diskussion
  • Anwendung der Messunsicherheit
    • Messunsicherheit im Prüfbericht

Interne Qualitätssicherung
  • Qualitätsregelkarten
    • Typen von Regelkarten (Einzelwerte, Mittelwerte, Wiederfindung, Rang, Standardabweichung etc.)
    • Aufwandsminimierung bei optimaler Aussage (Wonach wähle ich den Typ aus? Welche Daten fallen ohnehin an? Was will ich wissen? etc.)
    • Wie nutze ich Regelkarten? (Messunsicherheit, Richtigkeit, Produktqualität, Stabilität)
  • Anforderungen an Referenzmaterialien

Externe Qualitätssicherung

  • Ringversuche und Laborvergleichsversuche
    • Teilnahme an Ringversuchen (Durchführung und Eingliederung in den Laboralltag)
    • Beurteilung der Ergebnisse zur Qualitätsverbesserung

Zielgruppe:
Unabhängig von Akkreditierung und Zertifizierung sind qualitätssichernde Maßnahmen unabdingbar, um zu richtigen und zuverlässigen Ergebnissen zu kommen. Das Übersichtsseminar richtet sich an Mitarbeiter, die sich diesen Zielen verpflichtet fühlen.

Kosten:
829,00 Euro zzgl. MwSt. (986,51 Euro)

Termin:
21.11.2017 - 22.11.2017

Anmeldeschluss:
Bis zum 20.11.2017 unter
http://anmeldung.klinkner.de

Dozent/Kursleitung:
Dr. Peter Schultze

Veranstaltungsort:
Mercure Hotel Koblenz
56068 Koblenz, Julius-Wegeler-Straße 6

Kontakt:
Frau Elke Bonny
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Telefon: +49 (0) 681 / 982 10 - 0
Fax: +49 (0) 681 / 982 10 - 25
WWW: http://www.klinkner.de

Zurück

 
  Top
LogIn
Ihre fachliche Weiterbildung