Home arrow Fortbildung
Donnerstag, 23. März 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Fortbildung
Vorheriger Tag Nächster Tag

Mess- und Prüfmittelüberwachung
Aufrufe : 35

Tag 1: 31.05.2017 | Richtig wiegen


Grundbegriffe zu Messmittelüberwachung und Kalibrierung (Dr. Klinkner)
  • Mess- und Prüfmittel, Messeinrichtung, Messgerät, Kalibrierung, Justierung, Eichung, Qualifizierung, Validierung, Verifizierung, Traceability, Rückführung, Rückverfolgbarkeit

Messmittelüberwachung praktikabel gestalten (Dr. Klinkner)
  • Richtige Wahl von Überwachungsintervallen und Toleranzen
  • Optimierung des Kalibrieraufwandes
  • Betrachtung von Messunsicherheiten zur Abschätzung des Kalibrierungsaufwandes
  • Messmittelfähigkeit
  • Festlegung der zu überwachenden Prüfmittel und Messgrößen
  • Umgang mit Herstellerempfehlungen
  • Typische Fehler
  • Beanstandungen bei Audits und Inspektionen
  • Gerätedokumentationen und Logbücher
  • DIN EN ISO 10012: Messmanagementsysteme

Messmittelüberwachung am Beispiel von Waagen (Kallenbach)
  • Welche konkreten Anforderungen stellt ein modernes QM-System an das Prüfmittel Waage?
  • Begriffe, Waagenparameter, Auswahl von Waagen und Gewichten entsprechend der geforderten Prozessgenauigkeit
  • Installation, Prüftoleranzen, Kalibrieren, Justieren, Dokumentieren, Bestätigungsintervalle-Messunsicherheit, Definition vom Arbeitsbereich, kleinste geforderte Nettoeinwaage und die Genauigkeit der Waage gemäß USP Kapitel 41
  • Einsatz von geeichten Waagen, Genauigkeitsklassen, Eichwert, Verkehrsfehlergrenzen, Eichfehlergrenzen, DAkkS-/DKD-Kalibrierung
  • Einflussgrößen beim Wiegen wie Luftfeuchte, Luftdruck ...
  • Umgebungsdingungen, Gewichte, Wägegut, Handhabung
  • Wägefehler erkennen und minimieren

Tag 2: 01.06.2016 | Richtig pipettieren und dispensieren


Messmittelüberwachung von Volumenmessgeräten aus Glas (Dr. Schurz)
  • Volumenänderung durch Glasabtrag, Hinweise zur Reinigung, Erhitzen von Volumenmessgeräten
  • Festlegung von Abnutzungsgrenze und Prüfintervall
  • gravimetrische Prüfung nach ISO 4787, Prüfanweisung (SOP), Fehlerquellen, Prüfaufwand reduzieren
  • Toleranzen gemäß ISO und USP, Messgeräte mit Chargenzertifikat und statistische Prüfung, Beispiele defekter Messgeräte

Messmittelüberwachung von Kolbenhubpipetten (Dr. Romaguera)
  • Funktionsprinzip, Unterschiede zwischen Luftpolster- und Direktverdrängerpipetten, Arbeitstechniken, Einflussfaktoren, Kalibrierung gemäß ISO 8555
  • Festlegung Prüfintervall, Berechnungsgrundlagen, Prüfanweisung (SOP), effektive Funktionsprüfung zwischen den Prüfintervallen, Wartung

Kalibrierung von Volumenmessgeräten und Pipetten in der Praxis (Dr. Schurz / Dr. Romaguera)
  • Kalibrierung von Volumenmessgeräten aus Glas (Vollpipetten und Messkolben)
  • Kalibrierung von Liquid Handling Geräten (Kolbenhubpipetten)
  • Durchführung, Auswertung und Beurteilung

Hinweis:
Die Teilnehmer können eigene Pipetten mitbringen und vermessen!




       BRAND Logo  


Zielgruppe:
Angesprochen sind Prüfmittelbeauftragte sowie Mitarbeiter/innen aus Prüfbereichen und Laboratorien, in deren Verantwortungsbereich die Beschaffung, Handhabung, Kalibrierung oder Überwachung von Mess- und Prüfmitteln liegt. Qualitätsmanager, Auditoren und Inspektoren können ihr technisches Verständnis vertiefen, um fachkompetenter und effektiver auditieren zu können.

Kosten:
889,00 Euro zzgl. MwSt. (1.057,91 Euro)

Termin:
31.05.2017 - 01.06.2017

Anmeldeschluss:
Bis zum 30.05.2017 unter
http://anmeldung.klinkner.de

Dozent/Kursleitung:
Dr. Roman Klinkner, Harald Kallenbach, Dr. Antonio Romaguera, Dr. Christian Schurz

Veranstaltungsort:
Mercure Hotel Saarbrücken City
66111 Saarbrücken, Hafenstraße 8

Kontakt:
Frau Elke Bonny
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Telefon: +49 (0) 681 / 982 10 - 0
Fax: +49 (0) 681 / 982 10 - 25
WWW: http://www.klinkner.de

Zurück

 
  Top
LogIn
Ihre fachliche Weiterbildung