Home arrow Fortbildung
Donnerstag, 23. März 2017
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Fortbildung
Vorheriger Tag Nächster Tag

Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001
Aufrufe : 43

Tag 1: 29.05.2017

Der Begriff "Qualität" - was steckt dahinter?
  • Entwicklung des Begriffs Qualität
  • Qualität aus Sicht des Kunden und aus Unternehmersicht
  • Einflussfaktoren der Qualität
  • Argumente für ein QMS

Die Norm ISO 9001:2008
  • Exemplarische Vorgehensweise zur Implementierung eines QM-Systems
  • Grundbegriffe und normative Grundlagen des Qualitätsmanagements
  • Inhalte und allgemeine Forderungen der ISO 9001
  • Wichtige Funktionen: Leitung und Qualitätsmanager

Prozessmodell der ISO 9001
  • Grundlagen des Prozessmanagements
  • Aufbau des Prozessmodells
  • Klassifizierung von Prozessen (Kern-, Stütz- und Managementprozesse)
  • PDCA-Zyklus

Prozesskennzahlen
  • Einteilung von Kennzahlen
  • Vorgehensweise bei der Festlegung von Kennzahlen
  • Beispiele und Tipps zu Kennzahlen

Dokumentationsanforderungen
  • Welche Dokumententypen unterscheidet man?
  • QM-Handbuch, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen (SOPs), Prüfanweisungen, Lenkung von Dokumenten und Aufzeichnungen
  • Warum ist Dokumentation nicht nur nötig, sondern auch sinnvoll?

Überblick über den Aufbau der neuen Revision

Gegenüberstellung der Kapitel ISO 9001:2008 und ISO 9001:2015, wie in folgender Darstellung des ISO/TC176 gezeigt:
Correlation matrices between ISO 9001:2008 and ISO 9001:2015.

Tag 2: 30.05.2017

Interpretation der einzelnen Normelemente
  • Erläuterung der einzelnen Norminhalte

Lieferantenmanagement
  • Aufgaben des Qualitätsmanagements in der Beschaffung
  • Lieferantenauswahl und -beurteilung
  • Klassifizierung von Lieferanten (A-, B-, C-Lieferant)

Kennzeichnung und Rückverfolgbarkeit
  • Wofür braucht man Kennzeichnung?
  • Möglichkeiten der Kennzeichnung

Lenkung von Überwachungs- und Messmitteln
  • Prüfmittelmanagement, -planung und -überwachung
  • Einteilung in Klassen
  • Überwachungstoleranzen und -fristen

Kundenzufriedenheit
  • Möglichkeiten für die Ermittlung der Kundenzufriedenheit
  • Kommunikation mit dem Kunden
  • Reklamationsmanagement

Der Auditprozess
  • Vorbereitung: Auditplanung
  • Auditdurchführung
  • Nachbereitung: Audit-Berichterstattung

Der KVP-Prozess / Kaizen
  • Ziele von KVP/Kaizen (Verschwendung erkennen und Wertschöpfung steigern)
  • Methoden zur Durchführung des Verbesserungsprozesses
  • Ursachen finden: Die 5W-Methode versus Ishikawa-Diagramm
  • Umsetzung der Korrekturmaßnahme
  • Kontrolle der Wirksamkeit der Korrekturmaßnahme

Zielgruppe:
Labor- und Betriebsleiter/innen, Bereichs- und Abteilungsleiter/innen, Qualitätsmanagementbeauftragte und alle, die am Aufbau, dem Erhalt und der Verbesserung des Qualitätsmanagements beteiligt sind, insbesondere Mitarbeiter/innen, die unter zertifizierten Bedingungen arbeiten.

Kosten:
729,00 Euro zzgl. MwSt. (867,51 Euro)

Termin:
29.05.2017 - 30.05.2017

Anmeldeschluss:
Bis zum 28.05.2017 unter
http://anmeldung.klinkner.de

Dozent/Kursleitung:
Jan Schuboth

Veranstaltungsort:
Mercure Hotel Saarbrücken City
66111 Saarbrücken, Hafenstraße 8

Kontakt:
Frau Elke Bonny
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
Telefon: +49 (0) 681 / 982 10 - 0
Fax: +49 (0) 681 / 982 10 - 25
WWW: http://www.klinkner.de

Zurück

 
  Top
LogIn
Ihre fachliche Weiterbildung