Home arrow Linktipps  Qualitätsmanagement  Messunsicherheit 
Montag, 23. September 2019
 
 
analytik.de
analytik.de - news
Foto des Monats
Bild des Monats
Linktipps
 Linktipps  Qualitätsmanagement  Messunsicherheit 
 Software (6 Einträge)  Verschiedenes (22 Einträge)
folder.png
Qualitätsmanagement / Messunsicherheit 

Quantifying Uncertainty in Analytical Measurement
EURACHEM / CITAC Guide CG 4 - als 132-seitiges pdf-Dokument.
1'422 

Leitfaden zur Validierung von Messunsicherheitsbilanzen
Berücksichtigt wird die Ermittlung der kleinsten angebbaren Messunsicherheit, sowie die Darstellung der einer realen Messung zugeordneten Messunsicherheit, wie diese in Prüf- oder Kalibrierscheinen anzugeben ist.
Es wird dargestellt, welche Informationen zu den betrachteten Einflussgrößen und der Ermittlung der Messunsicherheit vorzuhalten sind.
Der Leitfaden richtet sich an alle Kalibrier- und Prüflabore, Ersteller von Messunsicherheitsdokumentationen (Managementdokumenten) sowie Auditoren und Gutachter gleichermaßen und soll eine Schnittstelle zwischen beiden Seiten schaffen. Auf Seiten der Labore zeigt er auf, welche Informationen zu erbringen sein sollten und dem Auditor bietet sich ein Anhaltspunkt, welche Informationen er erwarten kann, wenn Messunsicherheiten ermittelt werden. Anwendungsspezifische Besonderheiten, die über allgemeine metrologischen Forderungen hinausgehen, oder hiervon abweichen, werden im Rahmen der Checkliste explizit angesprochen.
Der Leitfaden wurde in Form einer Checkliste mit zusätzlichen Bemerkungen entwickelt, um an Hand der Fragestellungen eine Möglichkeit zum umfassenden Hinterfragen der verfügbaren Informationen an die Hand zu geben.
Eine elementare Forderung aller QM-Systeme ist, dass Verfahren, qualitätsrelevante Dokumente, Arbeitshilfen und Software vor der Freigabe und Anwendung zu validieren sind. Validierungen sind zu dokumentieren. Die in diesem Leitfaden enthaltene Checkliste kann ein solcher Validierungsnachweis
für Messunsicherheiten sein. Sofern ein Labor mehrere Messgrößen bearbeitet, sollte für jede Messgröße eine eigene Checkliste gemäß diesem Leitfaden vorhanden sein.
849 

ISO/BIPM-Leitfaden: Meßunsicherheit
Ausgehend vom Begriff des Meßprozesses und der naiven Sicht der Meßunsicherheit wird die moderne GUM-Sicht der Meßunsicherheit dargestellt und der Zusammenhang zwischen der Standardmeßunsicherheit und der aus industriell-ökonomischer Sicht bedeutungsvollen erweiterten Meßunsicherheit diskutiert. Von Dr. Wolfgang Kessel, Braunschweig.
575 

Entwurf eines Gesetzes zur Neuregelung des gesetzlichen Messwesens
Das neue "Mess- und Eichgesetz" modernisiert das Regelungswerk grundlegend und löst das bisherige Eichgesetz ab. Dabei wird das bestehende hohe Schutzniveau des deutschen Messwesens beibehalten und durch eine Verbesserung der Vorschriften über die behördliche Überwachung stärker akzentuiert. Gleichzeitig werden Vorschriften über das Inverkehrbringen von Messgeräten liberalisiert und die amtliche Ersteichung abgeschafft.
173 

Angabe der Messunsicherheit bei Kalibrierungen
Ausgabe April 2010
DAKKS-DKD-3 - Angabe der Messunsicherheit bei Kalibrierungen
DAKKS-DKD-3-E1 - Angabe der Messunsicherheit bei Kalibrierungen Ergänzungen 1 - Beispiele
DAKKS-DKS-3-E2 - Angabe der Messunsicherheit bei Kalibrierungen Ergänzung 2 - Beispiele
182 
  Top
 
  Top
LogIn